609. Newsletter Südharzstrecke - Fahrplanumstellung bei den Harzer Verkehrsbetrieben

Nahverkehrszug bei Osterhagen
Wernigerode: Fahrplanumstellung bei den Harzer Verkehrsbetrieben (Stand 17.08.2014)

Mit Ende der Sommerferien treten bei den Harzer Verkehrsbetrieben (HVB), zuständig für den Linienbusverkehr im Landkreis Harz, einige Fahrplanänderungen in Kraft. In vorbildlicher Weise haben uns die HVB frühzeitig über die Änderungen informiert – vielen Dank dafür! Alle Fahrplantabellen werden wie gewohnt im neuen HVB-Fahrplanbuch enthalten sein, welches gegen Ende des Monats bei den üblichen Verkaufsstellen im Landkreis Harz zu bekommen sein wird.
Wichtigste Änderung ist in diesem Jahr die Umstellung zahlreicher Haltestellennamen. Hierzu haben die HVB einen eigenen kleinen Flyer aufgelegt. Alte Bezeichnungen wie „Ort“, Namen nicht mehr vorhandener Einrichtungen wie Schulen oder (leider auch) Bahnhöfen werden im Regelfall durch die Bezeichnung von Straßen ersetzt, in denen oder an deren Einmündung die Haltestellen liegen. Wir werden alle neuen Haltestellennamen natürlich in unserer Winterausgabe des „Harz-Kursbuchs“ berücksichtigen.
Die Änderungen bei den Fahrzeiten sind überschaubar und bewegen sich im Bereich von wenigen Minuten. Größere schulbedingte Anpassungen gibt es bei der Linie 252 Wernigerode – Derenburg – Halberstadt und zurück in der Mittagslage in beiden Richtungen bei mehreren Kursen. Auf allen touristisch relevanten Linien wird das heutige Angebot beibehalten. Auch die erst in den letzten Fahrplanperioden entstandenen Anschlüsse in Benneckenstein nach und von Nordhausen und in Hasselfelde nach und von Stolberg –Berga-Kelbra und damit die Möglichkeiten zur Harzüberquerung bleiben bestehen.

Natürlich gibt es auch weiterhin HATIX. Gäste der allermeisten Kommunen im Kreis Harz können damit kostenlos die Linienbusse nicht nur in diesem Kreis, sondern auch bis Bad Harzburg, Braunlage oder Sangerhausen nutzen. Eine lobenswerte Initiative, die leider bei den im Westharz politisch Verantwortlichen bisher auf taube Ohren gestoßen ist.

Michael Reinboth

Viele Grüße

Burkhard Breme
Initiative "Höchste Eisenbahn für den Südharz"
37431 Bad Lauterberg

E-Mail: burkhard.breme@suedharzstrecke.de
Internet: http://www.suedharzstrecke.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.