Vorstand des SoVD Bad Grund wiedergewählt

Bad Grund: Schützenhaus im Teufelstal | Vorstand des SoVD Bad Grund wiedergewählt

Bad Grund (kip) Mit einer Kaffeetafel begann im Schützenhaus die Jahreshauptversammlung (JHV) des SoVD Bad Grund. Zügig wickelte Vorsitzende Ingrid Vollmer die JHV ab. Besonders begrüßte sie Ortsbürgermeister Manfred von Daak, der in seinem Grußwort die Arbeit des SoVD vor Ort würdigte und ein Flachgeschenk überreichte. Grußwortredner Friedel Isermann vom SoVD-Kreisverband Osterode informierte über die Überlegungen des SoVD-Kreisverbands, eine Patientenberatung einzurichten. Er wies daraufhin, dass in Kürze neue Rentenbescheide übersandt werden. Jede Rentnerin sollte prüfen, ob die Mütterrente berücksichtigt ist. Wer Zweifel hat, sollte sich an die SoVD-Kreisgeschäftsstelle wenden. Längere Ausführungen machte Friedel Isermann zu dem Thema "Fristgerecht Rechtsmittel einlegen" und berichtete über die im Rechtsmittelverfahren erzielten guten Ergebnisse zugunsten der Mitglieder. Der SoVD-Landesverband Niedersachsen ist mit 276.000 Mitgliedern der größte Landesverband in Deutschland. Er ist inzwischen selbständig.
In ihrem informativen Jahresbericht zog die Vorsitzende eine positive Bilanz. Sie erinnerte an die größeren Veranstaltungen in jeder Jahreszeit wie Knobeln, Fahrten, Sommerfest und Weihnachtsfeier. Sie beendete ihre Ausführungen mit der Aussage: "Es war ein arbeitsreiches aber auch erfolgreiches Jahr."
Kassenwartin Renate Görlitz erläuterte die Einnahmen und Ausgaben des Ortsverbands. Kassenprüferin Martha Alke gab den Kassenprüfungsbericht und beantragte die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.
Für zehnjährige Treue wurden geehrt Marlies Claasen, Hans-Hermann Stutz, Karin Winkel, Helene Orf und Heinz Wittenberg. Ingrid Horenburg ist 25 Jahre Mitglied im örtlichen SoVD. Mit Ehrennadel, Urkunde und Blumenpräsent wurden die Mitglieder geehrt. Soweit die zu ehrenden Mitglieder nicht anwesend waren, wird die Ehrung in geeigneter Weise nachgeholt.
Unter der Wahlleitung des SoVD-Kreisverbandsvertreters Friedel Isermann wurde in Einzelwahlen der bisherige Vorstand einstimmig wiedergewählt. Dem Vorstand gehören an Ingrid Vollmer, Vorsitzende, Elke Braatz, 2. Vorsitzende, Renate Görlitz, Kassenwartin, und Elvira Weper, Schriftwartin.
Zu Beisitzern wurden einstimmig gewählt August Bügling, Harri Milas, Jürgen Knackstädt, Doris Besoke und Ingrid Horenburg.
Die Kasse werden künftig prüfen Gaby Riedel, Helga Probst und Eva Dreyer.
Vorsitzende Ingrid Vollmer informierte ausführlich über den Veranstaltungsplan 2014 und über die vorgesehenen Fahrten.
Mit Dankesworten an die Vorstandsmiglieder, allen Helferinnen und Helfern schloss sie die JHV. Im Gespräch blieben die Versammlungsteilnehmer noch einige Zeit zusammen.

Foto
BG 037
Die geehrten Mitglieder mit Vorsitzende Ingrid Vollmer und Friedel Isermann als Vertreter des SoVD-Kreisverbandes.

BG 043
Der wiedergewählte Vorstand und die weiteren gewählten Mitglieder mit dem Vertreter des SoVD-Kreisverbands Friedel Isermann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.