Windkraft - neue Entwicklung...

Energiewende am Scheideweg? (bei Adorf/Waldeck)
Bad Arolsen: Waldeck | Wohin führt der Weg.... ?
Wer, der sich auch schon mal für Geldanlage im Bereich der Erneuerbaren Energien interessiert hat, bekommt nicht auch jede (gefühlte) zweite Woche von Firmen wie Prokon Werbung ins Haus. Gepriesen wurden Renditen bis zu 8%, die allein schon äußerst fragwürdig klingen. Am gesamten Geldmarkt gibt es nirgends derartig hohe Renditen - wie denn auch.
Ohne mich groß in dieses Thema eingelesen zu haben, wurden hier jetzt offenbar wieder Kleinanleger und Umweltbewußte Bürger vorgeführt, denn wie anders soll man die neuesten Meldungen hier verstehen?
http://www.t-online.de/wirtschaft/unternehmen/id_6...

Mit dem Wissen, das alle Bürger (ausgenommen die inzwischen schon über 2000 befreiten Groß-Unternehmen) die EEG Umlage von etwa 3,30 € pro Monat bezahlen müssen, stelle ich mir folgende Fragen: Wird die ganze ökologisch sinnvolle Energiewende von Profigierigen Wirtschaftsbossen, Politikern und Banken in eine Sackgasse geschoben? Warum zahlen nicht alle? Weil es Arbeitsplätze kosten würde, wenn die Konzerne auch noch für den Strom bezahlen müßten??? Erfüllt allein der Gedanke daran nicht schon den Tatbestand der Erpressung oder Nötigung? Regierungen und Politiker lassen sich nicht von Terroristen erpressen, offensichtlich wohl aber von der allmächtigen Wirtschaftslobby!
2
2
2
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
1.578
Georg Schmidt aus Diemelstadt | 12.01.2014 | 11:31  
6.372
Kurt Rabe aus Edertal | 12.01.2014 | 11:51  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.01.2014 | 00:46  
2.590
R. B. aus Bad Arolsen | 13.01.2014 | 18:29  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.01.2014 | 23:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.