Viehmarktsfestzug Landau: Freibad-Verein sorgt für Integration

Bad Arolsen: Marktplatz Landau |

So eine gute Stimmung habe er in 40 Jahren in Landau noch nicht erlebt, sagte Helmut Hausmann, als er am Freitag Abend im Festzelt die Preise für die Festzugs-Beiträge verlieh. Ganz vorn wie schon so oft: die Kirmesmäken, die mit dem Dachsbergcamp 2015 überzeugten. Schlusslicht: der Freibad-Verein. Nachwuchssorgen müsse man mit Blick auf den Festzug zumindest nicht haben, sagte der Vertreter des Rathauschefs.

Bis auf die letzte Minute hatte der Verein Freibad Landau Mitstreiter für den Viehmarkts-Festzug am Freitag ausgestattet und darum war die Mannschaft weder beim Besuch des Pressefotografen noch der Jury komplett. Das Wellenbad war eins der großen Themen, zehn Jahre Verein Freibad Landau war das zweite.

Außer drei Booten vom Rennen beim Familienfest mit Fußvolk zeigten die Vereinsmitglieder das legendäre Wellenbad, das durch Funk und Fernsehen mehr als lokale Berühmtheit erlangt hatte in diesem Sommer.

Unterstützer fanden sie im Rathaus, wo Asylbewerber und Flüchtlinge spontan bereit waren, mit zu machen. Fast alle sind schon im Freibad gewesen, manche auch häufiger – zum Schwimmen und Boule-Spielen.

Gerhard Menkel als Vorsitzender gab die Kommandos und die international gemischte Truppe an den zwei Stangen sorgte für imaginäre Wellen. Darin tummelten sich Männer, Frauen und Kinder – ebenfalls international.

Heute (Sonntag, 13.30 Uhr) ist der Festzug noch einmal zu sehen. Eine Bildergalerie mit Fotos von allen Beiträgen von Freitag Abend und von der Tierschau am Samstag morgen gibt es unter www.wlz-fz.de.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.