"Altes Haus wird wieder jung" in Waldeck-Frankenberg

Die Beiträge von Ralph Busch findet Ihr unter www.myheimat.de/beitrag/128392 und 172946.
Neu bauen oder altes Haus kaufen? Für manche kommt von vornherein nur eins von beidem in Betracht. Andere überlegen lange, bevor sie sich entscheiden.

Wer sich für ein Fachwerkhaus zum Beispiel entscheidet und es renoviert, kann mitunter eine lange Geschichte erzählen. Denn zunehmend geht der Trend dahin, sich Stück für Stück "vorzuarbeiten", statt den einen großen Wurf zu wagen.

Wir suchen Beispiele dafür, wie sich alte Häuser durch Euer Tun verwandelt haben und wieder "jung" geworden sind. Eines hat Ralph Busch aus Landau vor geraumer Zeit hier auf myheimat eingestellt: zwei Bildergalerien mit ausführlicher Beschreibung, wie sich das Haus der Familie in der Hinterstraße in Landau im Lauf der vergangenen Jahre verwandelt hat.




Euer Beitrag muss nicht ausführlich sein – auch eine Gegenüberstellung zweier Fotos "vorher – nachher" ist schon aussagekräftig. Schön wären einige Angaben dazu, zum Beispiel wo das Haus steht, wann Ihr es gekauft habt, ob Ihr Fördermittel bekommen habt.

Hintergrund ist das Bestreben vieler Orte, Leerstand zu bekämpfen beziehungsweise zu vermeiden und alte Ortskerne "jung" zu halten. Bis auf wenige Ausnahmen haben alle Kommunen im Landkreis inzwischen Förderprogramme aufgelegt, die den Kauf und das Sanieren alter Häuser mit Zuschüssen attraktiver machen. Manche tun das sogar, obwohl sie schon von einem der "großen" Förderprogramme mit Bundes- oder Landesmitteln profitieren.

Wir sind gespannt auf Eure "Bildergeschichten" aus allen Teilen des Landkreises unter dem Stichwort altes Haus wieder jung! Und auch auf Euer Fazit: "Das würden wir nie wieder machen!" Oder: "Nach wie vor kommt für uns nichts anderes in Frage."

Ihr seid noch nicht Bürgerreporter? Das lässt sich ändern. Einfach hier klicken und kostenlos registrieren!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.