Verlage haben anscheinend zuviele Manuskripte vorliegen

Die Bearbeitung eines Manuskriptes durch einen Verlag dauert sehr lange, wer Pech hat über ein Jahr. Es würde eine Art publizistischer Wahn innerhalb der Bevölkerung vorliegen, die würden viel versuchen drucken zu lassen. Bei den Verlagen ist es dann so, dass sie zuwenig in der vorhandenen Zeit arbeiten, weil sonst würden die Manuskripte nicht monatelang herumliegen. Bezahlt wird erst nach Höhe der Auflage. Wenn sich etwas nicht verkauft, bleibt der Autor auf den Druckkosten sitzen. Im Ausland wäre eher Kapazität, dort könnte insgesamt versucht werden mehr von den Büchern abzusetzen, machen die Vertriebe aber nicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 02.01.2015 | 23:57  
562
Giacomo D. aus Erlangen | 05.01.2015 | 21:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.