„Oh wie schwer ist das Schreiben!“ – Im Mittelalterlichen Skriptorium

Wann? 01.06.2016 bis 03.08.2016

Wo? Wittelsbacher Museum im Unteren Tor, Stadtplatz 2, 86551 Aichach DE
1
(Foto: Repro: Alice Selinger)
Aichach: Wittelsbacher Museum im Unteren Tor | Sonderausstellung im Wittelsbacher Museum vom 1. Juni bis 3. August 2016

Bis zur Erfindung des Buchdrucks Mitte des 15. Jahrhunderts mussten alle Bücher mit der Hand geschrieben und vervielfältigt werden. V.a. die großen Klöster besaßen ein Skriptorium – eine Schreibstube – in der spezialisierte Schreiber und Buchmaler auf teurem Pergament, mit Tinte und wertvollen Farbpigmenten prächtige Bücher herstellten. Die aktuelle Sonderausstellung vermittelt eine lebendige Vorstellung vom strengen Arbeitsalltag in einem Skriptorium und zeichnet den aufwändigen Prozess der Buchherstellung im Mittelalter nach. Zudem wird die Bedeutung von Büchern und Bibliotheken im mittelalterlichen Christentum herausgestellt.

Führungen:
sonntags jeweils 14.00 Uhr: 19.Juni, 26. Juni, 17. Juli und 31. Juli 2016
und nach Voranmeldung

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag, 14.00 bis 16.00 Uhr

Eintritt frei
1 1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 04.06.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
1.909
Helmut F. FRANK aus Bielefeld | 20.05.2016 | 11:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.