11. Aichacher Museumsnacht

Wann? 11.10.2014 19:00 Uhr bis 12.10.2014 00:00 Uhr

Wo? Innenstadt, 86551 Aichach DE
Highlight der Museumsnacht: die Neueröffnung des Feuerwehrmuseums in der neuen Feuerwehrzentrale
  Aichach: Innenstadt | Zehn Ausstellungsorte öffnen für Sie nachts ihre Pforten und bieten ein außergewöhnliches Erlebnis mit interessanten Ausstellungen und stimmungsvollen Lichtinstallationen. Anlässlich des Kunstprojektes „PaarKunst klingt“ wurde ein „Klangpaarcours“ – ein Rahmenprogramm mit vielseitigen musikalischen Klängen – aufgestellt.
Zur Stärkung werden kleine Snacks und Getränke angeboten. Ein Shuttlebus bringt Sie kostenlos von Ort zu Ort.

RATHAUS
Ausstellung „Kirchen im Aichacher Land“
Im Rathaus zeigt der Fotoclub Aichach seine Ausstellung „Kirchen im Aichacher Land“: unter diesem Thema sind viele Kirchen aus ungewöhnlicher Perspektive zu sehen. Zehn Hobbyfotografen sind beteiligt und bringen ihre jeweils eigene Sichtweise zum Ausdruck.

Programm: Musik mit der Städtischen Musikschule Aichach


WITTELSBACHER MUSEUM
Mitgliederausstellung der Künstlergruppe AIC e.V.
Neben der Kunstausstellung ist die Dauerausstellung im Unteren Tor zu sehen. Hier werden Funde zur Erdgeschichte, Artefakte der Kelten und Römer sowie Ausgrabungsstücke von Oberwittelsbach gezeigt.

Programm:
Musik mit Georg Niedermayer (Gitarre) und Ann Sudann Gilliar (Harfe), römisches Glücksspiel mit Würfeln und Knöchelchen
Führung: 20 Uhr und 22 Uhr


HAUS DER SENIOREN
Ausstellung der Malgruppe unter der Leitung von Donata Giacomel
Das Haus der Senioren präsentiert sich. Ehrenamtliche Mitglieder werden vor Ort sein und über die verschiedenen Aktivitäten Auskunft geben.

Programm:
Geselliges Beisammensein


KÖGLTURM
Ausstellung der JVA Aichach
Gezeigt werden Arbeiten von Frauen aus der JVA Aichach im Rahmen der arbeitstherapeutischen Maßnahme. Der Köglturm ist Teil der ehemaligen Stadtbefestigung und steht heute für Ausstellungen zur Verfügung.

Programm:
Musik mit der Städtischen Musikschule Aichach


STADTMUSEUM
Sonderausstellung „600 Jahre Königlich Privilegierte Feuerschützen-Gesellschaft Aichach“
Die Ausstellung illustriert die Entwicklung des Aichacher Schützenwesens vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Zu sehen sind alte Waffen und Uniformen, bunte Schützenscheiben und Fahnen. Die Dauerausstellung ist ebenfalls für Besucher geöffnet.

Programm:
Musik, halbstündliche Führungen


FEUERWEHRMUSEUM
Feierliche Neueröffnung Feuerwehrmuseum
um 19 Uhr durch Ersten Bürgermeister Klaus Habermann
Im neuen Feuerwehrmuseum ist auf ca. 70 m² ein Rundgang durch die Geschichte des Löschwesens in Aichach zu sehen. Dargestellt werden verschiedene Zeitepochen wie die Jahrhundertwende, die Kriegsjahre, Beginn des Atemschutzes, Messtechnik des Katastrophenschutzes aus den Siebzigern und vieles mehr bis zur jüngeren Vergangenheit der Aichacher Feuerwehr. Mehrere tausend Dias wurden digitalisiert und eine Auswahl davon ist auf über zehn Monitoren zu sehen.

Programm:
Feuerwehr-Modenschau, Essen & Trinken, Musik mit Musikanten-Duo aus Garmisch,
Rundgang durch die Räumlichkeiten der neuen Feuerwehrzentrale möglich.


SANDEPOT
21. Kunstpreis-Ausstellung
Der Kunstverein Aichach zeigt im SanDepot die 21. Kunstpreis-Ausstellung. Zu sehen sind die Preisträgerarbeit und die von einer Fachjury ausgewählten Werke von über 50 KünstlerInnen aus ganz Bayern. Jeder Besucher hat die Möglichkeit mit seiner Stimme für den Publikumspreis zu votieren, der am Ende der Ausstellung vergeben wird.

Programm:
Führungen, Musik mit „Fritscher³“, Aichacher Volkstheater: „Kennen Sie Mr. Scrooge?“


VOLLZUGSMUSEUM
Exklusiv für die Museumsnacht öffnet das Vollzugsmuseum seine Tore und bietet Einblicke in die 100-jährige Geschichte der JVA Aichach. Zu sehen sind u.a. interessante „Utensilien“ und ein Gefangenenraum.


SISI-SCHLOSS
Sonderausstellung „Sisi – Fernweh einer Kaiserin“
Die Ausstellung nimmt Besucher mit an Orte der Sehnsucht und erschließt Sisis Welt – fernab des höfischen Lebens. Fantastische Roben, prachtvolles Geschirr und inspirierende Landschaftsbilder lassen die Reiselust der Kaiserin lebendig werden.

Programm: Sigfried Bradl auf der Zither


APOKALYPSE MUSEUM
Die geheime Offenbarung des Johannes
64 farbenprächtige Glasfenstertafeln und 64 Silberoxyd-Reliefs des Künstlers Adolf Ziegler (+ 2013) setzen sich mit der Apokalypse des Johannes auseinander. Das Museum ist in einem liebevoll renovieren Bauernhaus aus dem Jahre 1840 untergebracht.


MITTELALTERLICHE NACHTWÄCHTERFÜHRUNG UND LAGER
Erleben sie das mittelalterliche Aichach bei Nacht! Die Nachtwächter Bernhard Rössner und Manuel Hegner führen Sie zu mittelalterlichen Schauplätzen der Stadt. Führungen jeweils um 19.15 Uhr und um 21.15 Uhr, Treffpunkt vor dem Stadtmuseum.
Nach der Führung können Sie sich am Lagerfeuer bei den Freunden des Mittelalters vor dem Stadtmuseum aufwärmen.
Um 24 Uhr trägt der Nachtwächter als Abschluss das „Stundenlied des Nachtwächters" am Eichenhain vor.


MUSEUMSRALLYE MIT MUSEUMSPASS
Aufgrund des großen Erfolges im Vorjahr gibt es auch dieses Jahr wieder eine Museumsrallye!
Pro besuchtem Ausstellungsort und der Nachtwächterführung erhalten Sie einen Stempel in ihren Museumspass. Ihren abgestempelten Pass mit den beantworteten Fragen können Sie beim jeweiligen Aufsichtspersonal abgeben. Bei mindestens 5 Stempeln und 5 richtigen Antworten sind Sie gewinnberechtigt! Die Gewinner werden nach der Museumsnacht ausgelost und schriftlich benachrichtigt.
Es gibt 5 Preise für Kinder und 5 Preise für Erwachsene.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 04.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.