Sven Schlösinger schafft die Runde um den Altwarmbüchener See in 15:49 Minuten

Eine Riesenmannschaft aus Adelheidsdorf vertrat sich beim Altwarmbüchener See die Beine. (Foto: Katja Sauer)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG ist in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal um den Altwarmbüchener See gelaufen. Leichtes Regenwetter begleitete die insgesamt 14 Läuferinnen und Läufer aus Adelheidsdorf, als sie den für den Bau der Moorautobahn zwischen 1978 und 1981 ausgehobenen See umrundeten. „Dass wir um den See gelaufen sind, fand ich besonders gut“, sagte Nico Müller, der die 3,66 Kilometer in 19:15 Minuten geschafft hat. Schnellster im Team war Sven Schlösinger, der die Strecke in 15:49 Minuten schaffte, gefolgt von Colin Baritz (18:02 Minuten: 2. Platz U11 männlich) und Lasse Zachert (18:12 Minuten). Ausrichter war der Turn- und Sportverein Altwarmbüchen, der insgesamt fünf Wettbewerbe angeboten hat: zwei Runden Walking, 1600 Meter für Schülerinnen und Schüler, eine Runde, zwei Runden (aus Adelheidsdorf liefen hier Marvin und Maurice Blazek) und drei Runden (10980 Meter).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.