Sportler aus Adelheidsdorf nehmen an Volkslauf in Burgdorf teil

Das Foto zeigt vorne von links Marlon Sauer (10 km), Piet Zachert (5 km) und Colin Baritz (5 km), hinten (von links) Christian Sauer (10 km), Christina Heins (2,5 km) und Claudia Zachert (5 km). (Foto: Marc Felgenhauer)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG ist auch in diesem Jahr wieder beim Burgdorfer Spargel-Lauf an den Start gegangen. Die hohen Teilnehmerzahlen der Vergangenheit konnten allerdings angesichts der tags zuvor erfolgten Teilnahme am Köhlbrandbrückenlauf nicht erreicht werden. Eine Überraschung war, dass Christian Sauer seinen Sohn Marlon mit auf die Zehn-Kilometer-Strecke locken konnte.
Der 5. Burgdorfer Spargel-Lauf wurde im Vorfeld als ein Höhepunkt des 44. Stadtfestes angepriesen. Er wurde in an altbewährter Zusammenarbeit zwischen den Burgdorfer Spargel-Sprintern und dem Verkehrs- und Verschönerungs-Verein Burgdorf organisiert und rief Hobby-Läufer aller Altersklassen zur Teilnahme auf. Zugleich lockte ein verkaufsoffener Sonntag. „Wieder super Wetter“, resümiert Christina Heins, die 2,5 Kilometer gelaufen ist. „Tolle Strecke: Rundkurs vorbei an dem Rathaus und durch den Stadtpark“, sagt sie. Teamkollegin Claudia Zachert lobt den Volkslauf ebenfalls: „Es gab wieder eine tolle Trommlergruppe, so etwas finde ich immer sehr anspornend.“
Für Piet Zachert war es ein besonderer Lauf-Ort; im Jahr 2012 lief er beim Spargel-Lauf erstmals eine Fünf-Kilometer-Distanz.
Urkunden konnte man sich ausdrucken lassen. Zuschauer seien fast nur im Start/Ziel-Bereich gewesen, so Heins weiter. Ansonsten habe es viele Radfahrer und Spaziergänger gegeben. In jedem Fall hat das Team ein Riesenglück mit dem Wetter gehabt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.