Lasse Zachert ist Schnellster der Adelheidsdorfer Lauf-AG beim Celler Wasa-Lauf

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG nimmt in diesem Jahr mit 17 Läufern am Celler Wasa-Lauf teil. Einige sind gerade wieder unterwegs, als sich die Gruppe dem Fotografen stellt. (Foto: Frank Heins)
Der Celler Wasa-Lauf ist für die Adelheidsdorfer Lauf-AG eine Pflichtkür. Seit 2010, damals noch als Lauf-AG der Grundschule Adelheidsdorf, misst man sich mit jeweils über 2000 Läuferinnen und Läufern auf der Fünf-Kilometer-Strecke durch die Celler Altstadt. Diesmal hatten ganz neue Gesichter von der Adelheidsdorfer Lauf-AG die Nase vorn. Lasse Zachert (vorne rechts mit der 19) kam mit 24:24 Minuten auf den 206. Platz unter insgesamt 2266 Läufern, Nico Müller (links von Lasse) belegte mit 25:09 Minuten den 261. Platz und Linus Heins (Dritter von links) kam mit 26:33 Minuten auf Platz 413.
Lasse Zachert, dessen Laufzeit in früheren Wasa-Läufen nur von seinem Papa Ingo getoppt wurde, ist zufrieden und auch ein wenig überrascht. Mit so einer Platzierung hatte er nicht gerechnet. „Also ich fand die Strecke super“, sagt er. „Ich finde es gut, dass es überall Musik gab und auch immer wieder die Menschen aus den Fenstern blickten.“
Besonders laufstark waren in diesem Jahr vor allem auch Dominic Schanz (10 Kilometer, 53:46 Minuten, 768. unter 1494 Läufern) und Christian Sauer, der erst fünf und dann obendrein 15 Kilometer gelaufen ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.