Adelheidsdorfer Lauf-AG nimmt erfolgreich am Eilenriederennen teil

Froh, es geschafft zu haben: die Adelheidsdorfer Lauf-AG nach dem Eilenriederennen (von links): Hinnerk Gaus, Marion Suchy, Dieter Stratmann, Matthias Blazek. (Foto: Thomas Steinmann)
Die schwülheißen Tage waren noch immer nicht vorbei, als die Adelheidsdorfer Lauf-AG am Eilenriederennen teilnahm. Die Zehn-Kilometer-Strecke begann und endete am Lister Turm. Unterwegs gab es drei Getränkestellen, die Wege lagen zum größten Teil im Schatten. Aber es war heiß, obwohl der Startschuss bereits um 10:35 Uhr fiel. Bei Läufern ist es ja häufig so, dass man sich vorher zu motivieren versucht. Aber nach dem Lauf ist jeder glücklich, es getan zu haben. Somit freut man sich vor allem auf das Gefühl danach. „Im nächsten Jahr in jedem Fall wieder“, sagte Hinnerk Gaus, der die Strecke in 1 Stunden 5 Minuten lief. „Eine tolle Strecke“, fand Marion Suchy, die mit 51:06 Minuten schnellste Adelheidsdorferin, Dritte in ihrer Altersklasse und 14. unter 75 Frauen wurde. Insgesamt liefen 237 Sportler diese schöne Strecke durch Hannovers Stadtwald.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.