Adelheidsdorfer-Lauf-AG läuft für guten Zweck um den Maschsee

Ein starkes Team für einen guten Zweck vor der Fackelträgersäule am Maschsee: die Adelheidsdorfer Lauf-AG. (Foto: Christina Heins)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat mit 11 Personen an einem Benefiz-Lauf teilgenommen, und zwar zugunsten des Aegidius-Hauses auf der Bult. Das Aegidius-Haus soll für Kinder und Jugendliche mit schweren Behinderungen ein Zuhause auf Zeit bieten. Bislang ist etwa eine Million Euro an Spendengeldern gesammelt worden. Bereits in der Vergangenheit hat sich die Adelheidsdorfer Lauf-AG verschiedene Male für diese Einrichtung eingesetzt, so erstmals am 29. Mai 2010 durch ihre Teilnahme am Aegidius-Lauf. Am Silvester-Börsenlauf um den Maschsee hat das Team jetzt zum zweiten Mal teilgenommen, und zwar merklich stärker als im Vorjahr, wo gerade einmal vier Personen Silvester Mittag die 5,8 Kilometer lange Strecke liefen. Die Zeiten standen bei diesem Lauf nicht im Vordergrund. Als erster Adelheidsdorfer ging Maurice Blazek mit 23:14 Minuten durchs Ziel. Zufrieden waren alle Kinder, nicht nur, weil das Wetter mitgespielt hat: „Ich fand einfach alles an diesem Lauf schön“, sagte Leonie Schimann. Und zur Krönung wurde die Gruppe der YoungStars von einem Mitarbeiter der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ interviewt. Auf die Frage, warum er mitlaufen würde, antwortete Jonah Stolte wortgewandt: „Damit ich abnehme.“ Dabei hat er über seine Pfunde nun wirklich nicht zu klagen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.