Hausbesitzer halten ihre eigenen Bereiche sauber

Ein starkes Sammelteam aus Erwachsenen und Jugendlichen. (Foto: Andreas Mikula)
Müllsammelaktion wieder eine runde Sache
Zum 18. Mal fand in der Gemeinde Adelheidsdorf eine Müllsammelaktion statt. Für die Sammler war es in diesem Jahr wohl eine der schönsten Aktionen überhaupt. Das Wetter spielte mit, die Teilnehmer waren motiviert und die Bürgerinnen und Bürger von Adelheidsdorf, Großmoor und Dasselsbruch haben durch die Bank vor ihren Grundstücken klar Schiff gemacht. Der Nordweg in Großmoor war bereits sehr schön hausgeputzt, dafür hatte kurz vorher Brigitte Mertins gesorgt. Einzig im Bereich der Spargelfelder an der Trift im Ortsteil Adelheidsdorf war neben einigen Wodkaflaschen einiger Hausmüll aufzulesen. Da könnten die beauftragenden Betriebe vielleicht in der Zukunft für Abhilfe sorgen. Bürgermeisterin Susanne Führer ließ sich bei den Sammlern sehen. Sie lobte das jahrelange und kontinuierliche Engagement der Müllsammler. Dieses sei in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich. Besonders freute sie sich, dass wieder Kinder mitwirkten, die dabei auch für das Leben lernten. Die Müllsammelaktion dauerte insgesamt vier Stunden, vier Gruppen hatten in dieser Zeit Straße für Straße in allen Ortsteilen im Fußmarsch durchquert. Am 15. April 2017 findet die nächste (19.) Müllsammelaktion in der Gemeinde Adelheidsdorf statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.