Radtour mit dem FöhrFanClub.

Sie hatten sich schon in Wyk getroffen. Wir kamen dann irgendwo zwischen Wyk und Nieblum zu der Gruppe. Zunächst ging es unter Führung von Karin Graff in den Strandbereich von Nieblum. Dort stand das Wattenmeer mit interessanten Erklärungen auf dem Programm. Dann ging es in die Nähe des Goting-Kliffs. Dort wartete auf die Gruppe schon Nieblums Bürgermeister Freddy Riewerts. Das Gespräch mit ihm war so interessant, dass es uns schwer fiel, weiter zu fahren. Wir erfuhren viel über die Veränderungen der Natur auf der Insel, über Sandaufschüttungen, über die Entstehung der Wäldchen...... .
Nun schlugen wir einen weiten Bogen bis zur Boldixumer Vogelkoje. Dort wartete schon Norbert Arfsten auf uns. Zunächst war er ein wenig enttäuscht, dass alle schon mal irgendwann eine Vogelkoje besucht hatten, dann aber führten Geschichten und Geschichtchen dazu, dass erst spät der Teepunsch die Runde machte.

Nicht vergessen hatten wir, dass wir zwischendurch so ganz nebenbei Interessantes über einen Wicklinger-Fund erfahren hatten. Das wissen nun aber erst nur Föhr-Fan-Club-Mitglieder.

Eine gelungene Veranstaltung organisiert durch Susanne Enting - eben eine Veranstaltung für den FöhrFanClub. Da muss man einfach Mitglied sein!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.