Anzeige

Goethes graue Weiden

Die einsame Bushaltestelle an der B 105 zwischen Gägelow und Gressow unterstreicht die Melancholie des nasskalten Wintertages. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Umland | Dichter Nebel liegt über Nordwestmecklenburg, über der Landschaft zwischen Wismar und Lübeck, nur wenige Details sind sichtbar.

Der Januartag erscheint besonders grau, trist und trüb.

Das diffuse Licht verschluckt viele Landschaftselemente, nur ein paar Bäume fallen durch die Nebelstimmung auf und lassen an Goethes Erlkönig denken.

Januar 2018, Helmut Kuzina
1
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
1.362
Wilhelm Heise aus Ilsede | 26.01.2018 | 08:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.