Anzeige

Der Weihnachtsmarkt in Wismar vor seiner offiziellen Eröffnung

13,50 m hoch ist die bunt geschmückte „Weihnachtstanne“, eine Fichte, die als schöner Blickpunkt vor dem Rathaus eingesetzt ist. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Marktplatz | Die dichte Wolkendecke über der Hansestadt lässt die Novembertage noch kürzer, grauer und dunkler erscheinen als der Jahreszeit üblicherweise entsprechend.

Doch der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz mit seinen historischen Giebel- und Traufenhäusern bringt endlich Farbe in die Stadtlandschaft.

Der traditionelle Weihnachtsmarkt hat bereits begonnen, obwohl er noch nicht offiziell eröffnet wurde. Dieser Beginn ist für den 30. November vorgesehen. Dann kommt der Weihnachtsmann um 14 Uhr am Hafen an und zieht mit einem großen Festgefolge zum Marktplatz.

Wer nicht bis dahin warten will, sieht sich schon mal vorher am Tag auf dem zentralen Platz um und gewinnt einen Eindruck davon, wie stimmungsvoll es nach Einbruch der Dämmerung aussehen wird.

November 2019, Helmut Kuzina
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.