Anzeige

Die A 20 an der Anschlussstelle Wismar-Mitte

Die A 20 an der Anschlussstelle Wismar-Mitte in Richtung Rostock
Wismar: Stadtrand | Die A 20, ein Autobahnneubau seit 1992, erschließt in Mecklenburg-Vorpommern den Ostseeküstenraum. Seit 2009 führt sie durchgehend von Bad Segeberg (Schleswig-Holstein) durch den Ostseeküstenbereich von Mecklenburg-Vorpommern bis zum Autobahndreieck Kreuz Uckermark.

Begonnen wurde der Bau 1992 an der Anschlussstelle Wismar-Mitte, und ab 1997 konnte das Teilstück von Wismar bis Grevesmühlen befahren werden. 2000 war der Abschnitt von Wismar in östlicher Richtung bis Rostock sowie in westlicher Richtung bis Schönberg fertiggestellt.

Ab 2005 konnte von Wismar aus das Autobahnkreuz Lübeck (Anschluss an die A 1) erreicht werden. Damit hatte der quälende Stop-and-go-Verkehr auf den Landstraßen schließlich ein Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.