Anzeige

Am Hafen von Wismar: Sanierung des Kruse-Speichers

Die ehemaligen großen Speichergebäude am Alten Hafen sind auch heute noch stadtbildbestimmend (von links): Ohlerichspeicher, Trafostation. Krusespeicher, Sozialgebäude, Thormannspeicher. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Alter Hafen |

Die großen Speicher am Alten Hafen, alles denkmalgeschützte Gebäude, dienten einst jahrzehntelang überwiegend der Getreidelagerung. Jetzt sollen der historische „Kruse-Speicher“ (aus dem Jahr 1940) und das frühere Sozial- und Werkstattgebäude (aus dem Jahr 1967) saniert, umgebaut und Ende 2020 fertiggestellt werden.

Im Rahmen der Erneuerung des Kruse-Speichers und der Nebengebäude ist der Einbau von insgesamt 76 Ferienwohnungen vorgesehen, wobei die Erdgeschosse jeweils für gewerbliche Nutzungen bestimmt werden.

Im rund 22m hohen Krusespeicher ist geplant, einen Teil der eingebauten Elevatoren, Filter und Waagen zu erhalten. Das fensterlose Gebäude soll durch symmetrische Ausschnitte geöffnet und durch zwölf Balkone ergänzt werden.

Das frühere Trafohäuschen, das nicht unter Denkmalschutz steht, wird vermutlich abgerissen, voraussichtlich um Parkmöglichkeiten zu schaffen.

Oktober 2018, Helmut Kuzina
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
8.959
R. S. aus Lehrte | 28.10.2018 | 09:32  
29.557
Helmut Kuzina aus Wismar | 28.10.2018 | 09:44  
8.959
R. S. aus Lehrte | 28.10.2018 | 09:46  
29.557
Helmut Kuzina aus Wismar | 28.10.2018 | 09:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.