Anzeige

Regentage behinderten landwirtschaftliche Arbeiten

Dieses Rapsfeld in der Nähe von Wismar ist abgeerntet. Jetzt muss dringend der Stoppelumbruch erfolgen, um die Nachfolgekultur in den Boden zu bringen.
Wismar: Stadtrand | Noch sind die Mähdrescher in Mecklenburg-Vorpommern in vollem Einsatz, um die restlichen Felder abzuernten. Nach den vielen Regentagen ist es jetzt höchste Zeit für die Mahd des letzten Getreides. Sind die Felder abgeerntet, beginnen die Vorarbeiten für die Herbstbestellungen. Eigentlich hätte der Winterraps schon im August ausgesät werden müssen, doch durch die ungünstige Witterung wurden viele dringende Arbeiten verhindert. Der Zeitverzug wird für die Nachkulturen Probleme bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.