Anzeige

Aus dem „Hühnermobil“ direkt auf die grüne Wiese

Mitten in der Feldmarkt steht das „Hühnermobil“, das alle 14 Tage umgesetzt wird. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Umland |

Dezembermorgen, die Sonne ist bereits aufgegangen, bei +2° kommen die ersten Hühner aus ihrem mobilen Stall, beginnen auf der Wiese rings um den Wagen zu scharren und zu picken.

In der Feldmark westlich von Wismar gibt es zwei „Hühnermobile“, die ein örtlicher Landwirt für eine artgerechte und umweltschonende Tierhaltung einsetzt. Für ihn ist diese vollmobile Freilandhaltung der besonderen Art zugleich eine rentable und erfolgreiche Direktvermarktung und auch ein praktischer Beitrag zur Stärkung der bäuerlichen Landwirtschaft.

Die „Hühnermobile“ besitzen Räder, damit sie auf eine andere Grünfläche gefahren werden können. Zugleich verfügen sie über Solarzellen für Licht sowie über eine automatische Klappensteuerung.

Alle 14 Tage wird das Hühnermobil umgesetzt; zusätzlich zum Gras werden die Hühner mit Mischfutter, Weizen sowie ein bisschen Kalk für die Schalenqualität versorgt.

Dezember 2019, Helmut Kuzina
2
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.