Anzeige

Wismarbucht in weiten Bereichen zugefroren

Viele nutzen den sonnigen Wintertag zu einem Spaziergang direkt am Ufer der Wismarbucht. Der eine oder andere probiert schon mal aus, ob das Eis trägt, aber ratsam ist ein solcher Test nicht. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Seebrücke Wendorf | Nach dem tagelangen Dauerfrost hat sich in vielen Bereichen der Wismarbucht eine Eisschicht gebildet. Durch die steigenden Temperaturen wird nicht mit weiterer Eisbildung gerechnet.

Die Polizei hat davor gewarnt, selbst die direkt am Strand gelegenen Eisflächen zu betreten, auch wenn das Wasser hier gerade mal knietief ist.

Dennoch ist zu beobachten, dass mancher das vermeintlich sichere Ostseeeis betritt und mit seinem Smartphone ein Erinnerungsfoto festhält.

März 2018, Helmut Kuzina
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.