Anzeige

Hochwasser in Wismar: Straßen und Plätze in Hafennähe überspült

Bereits am frühen Morgen wurde die Zufahrt zum Hafenbereich gesperrt. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Schiffbauerdamm |

An der Wismarbucht drückte der Sturm die Wassermassen in den Hafenbereich, wodurch Straßen und Plätze überspült wurden.

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hatte schon zuvor darauf hingewiesen, dass das Wasser auf rund 1,40 m über Normal steigen werde.

Darauffolgend hatte die Stadtverwaltung Anwohner aufgefordert, ihre Fahrzeuge aus dem Hafengebiet und den gefährdeten Straßenbereichen der Altstadt zu entfernen.

Tatsächlich wurden Straßen und Plätze in Hafennähe in Wismar überschwemmt.. Doch das Hochwasser wütete nicht so dramatisch wie im Januar 2019.

März 2020, Helmut Kuzina
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
12.676
Romi Romberg aus Berlin | 30.03.2020 | 10:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.