Anzeige

Wer kennt noch 'nen Gossenstein?

Die Zwerge unter dem Gossenstein

aus: Ut ôler Welt. Volksmärchen, Sagen, Volkslieder und Reime. Herausgeber: Otto Nöldeke
Erscheinungsdatum: 1910
Verlag: Lothar Joachim
Erscheinungsort: München

In einem Hause wohnten Zwerge unter dem Gossenstein in der Küche. Das Dienstmädchen goß immer das schmutzige Wasser hindurch und verbrannte die ausgekämmten Haare. Eines Tages wurde sie zur Zwergenkindtaufe geladen, und der Pastor, den sie um Rath fragte, sagte ihr, sie dürfte wohl hingehen, sollte aber nichts essen, was die Zwerge nicht selber anrührten und ihr geben würden. Als sie zu Tische saßen, sah das Mädchen auf einmal einen schweren Stein an einem seidenen Faden über ihrem Kopfe hangen. Da sprach der Zwerg zu ihr: »Wie dieser Stein, so hängt dein Leben an einem seidenen Faden, hättest du etwas gegessen, ohne daß ich es angerührt, so wär’s dein Tod gewesen. Auch mußt du mir versprechen, kein schmutziges Spülwasser mehr durch den Gossenstein zu schütten oder die Haare zu sengen, sonst wird dir’s schlimm ergehen.« Das hat das Mädchen versprochen, und als es fortgegangen, haben ihm die Zwerge Hobelspäne mitgegeben, die sind nachher zu Gold geworden.

***************************************************************************
.. und jetzt das von Heute;


Ich bin der Schluckspecht Gossenstein -
ich schluck und schluck bis an mein Ende.
Mensch schüttet alles in mich rein,
was ihm gerät in seine Hände.
Er fragt nicht, ob es mir auch schmeckt -
auf mich nimmt niemand eine Rücksicht -
die Hauptsach’ ist, es ist verdreckt,
auch wenn es mir den Abfluß bricht.
Man nutzt mich für ein schmutzig’ Werk -
versteckt sich hinter meinem Rohr
und glaubt, dass ich es nicht bemerk’ -
kommt dabei furchtbar klug sich vor.

ewaldeden
0
5 Kommentare
17.908
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 26.08.2012 | 19:37  
15.697
Ewald Eden aus Wilhelmshaven | 26.08.2012 | 19:59  
27.555
Heike L. aus Springe | 26.08.2012 | 20:26  
17.908
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 26.08.2012 | 23:09  
36.533
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 27.08.2012 | 00:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.