Anzeige

Musikschule Wertingen: Neugegründetes Orchester lädt zum Benefiz-Neujahrskonzert

Wann? 15.01.2017 17:00 Uhr

Wo? Schloss Wertingen, Festsaal, 86637 Wertingen DE
Das neugegründete Klarinettenorchester Wertingen lädt am Sonntag, 15. Januar 2017, um 17 Uhr zum Neujahrkonzert in den Festsaal des Wertinger Schlosses ein.
Wertingen: Schloss Wertingen, Festsaal |

Projekt sorgt für besonderes Klangerlebnis zugunsten der „Kartei der Not“

Die 21-jährige Franziska Mayr aus Unterthürheim studiert Betriebswirtschaft im 7. Semester. Nun steht sie vor der Aufgabe, ein soziales und gemeinnütziges Projekt im Rahmen ihres Studiums zu organisieren. Seit ihrem 4. Lebensjahr spielt sie Klarinette und somit war klar, dass sie für ein Projekt ein besonderes Konzert mit ihrer Klarinette für einen guten Zweck abhalten möchte. Gemeinsam mit der Musikschule Wertingen und dem neugegründeten Klarinettenorchester Wertingen wird dies nun in die Tat umgesetzt. 17 weitere Klarinettistinnen und Klarinettisten werden sie dafür am 15. Januar 2017 um 17 Uhr im Festsaal des Wertinger Schlosses unterstützen. „Welcher Klarinettist schwärmt nicht von solch einem seltenen, dennoch äußerst besonderen Klangerlebnis“, erzählt Franziska Mayr über die Idee dieses Orchester zu gründen. Ihre große Schwester Heike Mayr-Hof, Klarinettenlehrerin an der Musikschule Wertingen, war von dieser Idee sofort begeistert und wird das Konzert dirigieren und leitet das Orchester.

Von der Es-Klarinette bis zur Kontrabass-Klarinette

Für das besondere Klangerlebnis sorgen vor allem die verschiedenen Klarinetten. Vertreten ist nicht nur die standardmäßige B-Klarinette, sondern auch die kleine sehr hoch gestimmte Es-Klarinette sowie eine etwas tiefer gestimmte Alt-Klarinette, eine sehr tiefe Bass-Klarinette und eine seltene noch tiefere Kontrabass-Klarinette. Alle Mitglieder des Orchesters sind ehemalige oder noch aktive Schüler und Lehrer der Musikschule Wertingen. Auch Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp und die Verwaltungsleiterin der Musikschule, Karolina Wörle, lassen sich dieses besondere Ereignis nicht entgehen und spielen selbst auf ihren Instrumenten mit. Der Erlös dieses Konzertes geht an die Stiftung „Kartei der Not“, dem Hilfswerk der Mediengruppe Pressedruck und des Allgäuer Zeitungsverlags. Auf dem Programm stehen u. a. Werke von Edvard Grieg, Astor Piazzola und Wolfgang Amadeus Mozart.

Eintrittskarten sind bei Schreibwaren Gerblinger in Wertingen, im Büro der Musikschule Wertingen und an der Abendkasse zu erhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.