Anzeige

"Musikalische Erzählungen" - Ein Abend für Harfe und Erzähler

Wann? 31.07.2011 17:00 Uhr

Wo? St.-Martin-Kirche, Am Gut, 31832 Bennigsen DEauf Karte anzeigen
Bennigsen: St.-Martin-Kirche | Ein Hafenkonzert??? - Nein, ein Harfenkonzert!
Was ein einziger Buchstabe manchmal so ausmacht ... ;-)

Mirjam Schröder (http://www.mirjamschroeder.com/startmain.htm), die Harfinistin, hat bereits im zarten Alter von 15 Jahren ihr erstes Konzert gegeben. Sie unterrichtet zur Zeit an der Hochschule für Musik in Weimar.

Da es sich um ein Konzert für Harfe und Erzähler handelte, brauchte es einen Erzähler: Jonas Minthe, Student an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Nach dem ersten Harfenstück "Vijeo Zortzico" von Jesus Guridi gab es ein weiteres Stück von Guridi (La del alba seria) mit einer langen Lesung aus "Don Quijote de la Mancha". Viele hofften auf ein gutes Ende, welches allerdings ausblieb ... !

Im Anschluß an die "Suite per arpa" - in vier "Akten" sozusagen - folgte eine Pause mit Weißwein und warmen Laugenbrezelstücken. Der Pastoren-Kater maunzte in der Kirche, da es draußen regnete.

Der zweite Konzertteil begann wieder mit einem Solostück auf der Harfe ohne Lesung - "Au Matin" von Marcel Tournier.
Zum nächsten Harfenstück gab es eine Lesung in französicher Sprache (Une sainte en son auréole), welche nicht jeder verstanden haben dürfte, aber dennoch: Der Klang der französichen Sprache im Zusammenspiel mit den Harfenklängen des Stückes von Gabriel Fauré waren eine Wohltat für die Ohren und Herzen.

Nach dieser kurzen Exkursion der Lesungen ins Französische, folgte das Stück auf der Harfe von Franz Liszt "Le Rossignol" mit einer längeren Lesung: "Die Rose und die Nachtigall" von Oscar Wilde.
Hier gab es sicher kaum jemanden, der nicht Tränen in den Augen hatte.
An dieser Geschichte werde ich (wegen der Nachtigall) noch länger zu knapsen haben!

Zum guten Schluß spielte Mirjam Schröder noch das bekannte "Clair de Lune" von Claude Debussy.

Als Zugabe gab es "Minstrel's adieu to his native land" von John Thomas. Ein wunderbares Stück - an dieser Stelle hätte das Konzert noch ein bisschen weitergehen können ...!!!

Vielen Dank für den schönen Abend.
1
1
1
1
1
2
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Calenberger Zeitung | Erschienen am 03.08.2011
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 04.08.2011
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 01.08.2011 | 19:34  
49.518
Kirsten Steuer aus Pattensen | 01.08.2011 | 20:57  
49.518
Kirsten Steuer aus Pattensen | 01.08.2011 | 21:14  
13.651
Erika Walther aus Augsburg | 04.08.2011 | 16:01  
49.518
Kirsten Steuer aus Pattensen | 04.08.2011 | 16:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.