Anzeige

Museumstag Wennigsen 12.09.2010

MUSEUMSTAG 2010

Der Weg zum Wennigser Heimatmuseum hat sich schon immer gelohnt ...
und zum Museumstag besonders !!!

Der Förderkreis des Heimatmuseums Wennigsen hatte zum 12. September von 10.00 - 17.00 zu seinem diesjährigen Museumstag eingeladen, der am "Wennigser Aktionssonntag" neben Cruisinglauf und Regionsentdeckertagsaktionen mit seiner einmaligen Athmosphere und seinem besonderen Gepräge einen ganz eigenen Akzent setzte.
Der Vorplatz des Heimatmuseums - sonst eher verwaist und leer - hatte sich in einen Platz voller Action + Leben verwandelt ... mit was zum Sehen , Anfassen und Mitmachen , zum Hören und Schmecken, mit Gelegenheiten Freunde und Bekannte zu treffen , neue Leute kennenzulernen und das bunte Treiben zu geniessen.
Mit Unterstützung und der Mitarbeit vieler Museumsfreunde und -freundinnen aus Wennigsen , Degersen und Argestorf war es dem Förderkreis wie in den Jahren zuvor wieder gelungen , ein buntes vielfältiges Programm für Jung und Alt auf die Beine zu stellen.
Kinder vergnügten sich beim Schminken, Waffelbacken, Märchenerzählungen , Holzarbeiten und dem Glücksrad.
Volkstänze waren zu bestaunen , Bienenzucht stellte sich vor und Livemusik begleitete den Tag.
Es gab alte Trecker zu bewundern , Blumenbindekunst stellte sich mit Kränzen und Sträussen dar, bunte Kürbisse leuchteten im Stroh, der mobile Hofladen hatte seine Pforten ( Klappen ) geöffnet und unter fachmännischer Anleitung entstand die neue Erntekrone für die Wennigser Klosterkirche.
Und dass das leibliche Wohl bei all dem Leben und Treiben nicht zu kurz kam , dafür war mit Wein- u. Bierstand, Grillwürstchen, Kaffeestube + dem legendären Kuchenbuffet bestens gesorgt .
Zum Abschluss der Sonderausstellung "Schwarze Kunst" hatten Mitarbeiter des Buchdruckmuseum Linden zu diesem Anlass einen "Wennigsen - Museumstag - Sonderdruck" aufgelegt , der mit traditioneller Technik frisch auf der Druckerpresse ( ... besser dem "Bostoner Tiegel" ) entstand und reissenden Absatz fand.
Natürlich hatte auch das Museum geöffnet und die Sonderausstellung zu Buchdruck - und Buchbindehandwerkskunst sowie die reichhaltigen Sammlungen über bäuerliches Leben über Bergmännisches, von Wohnwelten ( ... mit dem Trauzimmer ) bis zum Handwerk waren gut besucht und zogen viele BesucherInnen in ihren Bann.
Arbeit und Mühe der Planung , Vorbereitung und Tagesgestaltung haben sich gelohnt
und machen dem Förderkreis Mut, im nächsten Jahr wieder zu einem bunten Fest auf dem Museumsvorplatz einzuladen.



12.09.2010
Harro Lange
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Magazin Wennigsen | Erschienen am 21.09.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.