Anzeige

Die Schwerter - Das Erlebniszentrum der "Himmelsscheibe" (11) !

Die Schwerter - Das Erlebniszentrum der "Himmelsscheibe" (10) !
Wangen: Manni57 | Die Schwerter - Das Erlebniszentrum der "Himmelsscheibe" (11) !

In dem Depotfund von Nebra fanden sich zusammen mit der Himmelsscheibe zwei Schwerter, zwei Beile, ein Meißel und zwei Armspiralen. Da die Himmelsscheibe selbst keinerlei Vergleiche hat, kann eine zeitliche und kulturelle Einordnung des Fundes nur über die Beifunde erfolgen.

Die Schwerter sind von außergewöhnlicher Qualität. Die Griffe hatten zwei Seiten: eine bronzene, mit Kupfereinlagen verzierte Schauseite und eine Rückseite aus organischem Material. Auch die Klingen sind mit Kupfereinlagen versehen. Die Goldbänder an den Griffen zeigen, dass es sich um Prunkwaffen handelte.

Die Rekonstruktion des Befundes basiert auf den Ergebnissen der Ausgrabung auf dem Mittelberg und den Aussagen der Finder. Letztere haben auch einen Teil der großen Steine weggeräumt, die den Hort umgeben hatten. Hinweise auf Grab- oder Siedlungsreste in der unmittelbaren Umgebung kamen auch bei den späteren Ausgrabungen nicht zum Vorschein.


Eine Seltenheit frühbronzezeitlicher Tauschierung erscheint verblüffend, dass auch die Schwerter des Nebra-Hortes tauschiert sind. Hier wurden Streifen aus reinem Kupfer in die Klingen eingelegt. Obwohl diese Technik sehr aufwändig ist, erscheint das optische Ergebnis zunächst kaum befriedigend, solange man das Metall blank lässt. Das rötlichbleiche Kupfer bildet kaum einen Kontrast zu dem bleichgoldfarbenen Grundmetall des Schwertes.

Um den Farbkontrast zu erhöhen, kann man das Material allerdings künstlich patinieren, d.h. mit einer gefärbten, oxidierten Schicht versehen. Dies gelingt mit Wärme, einfacher jedoch z.B. mit gärendem Urin, wobei sich die Kupfereinlagen dunkelbraun verfärben, während die Bronze nahezu unverändert golden glänzt. Auch die Himmelsscheibe dürfte ursprünglich dunkel patiniert worden sein, um die Kontrastwirkung zu den goldenen Himmelskörpern zu steigern. Patinierung ist zudem auch notwendig, um zu verhindern, dass das Objekt unkontrolliert, fleckig anläuft.
http://www.lda-lsa.de/himmelsscheibe_von_nebra/der...
3
2
1
1
3
2
3
3
1
1
1
1
1
1 1
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
2.850
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 15.06.2016 | 06:54  
78.370
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.06.2016 | 07:05  
27.324
Katja W. aus Langenhagen | 15.06.2016 | 11:20  
7.455
Roland Horn aus Dessau | 15.06.2016 | 11:23  
13.006
Romi Romberg aus Berlin | 15.06.2016 | 11:49  
10.669
Lothar Wobst aus Wolfen | 15.06.2016 | 13:12  
40.072
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 15.06.2016 | 14:24  
78.370
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.06.2016 | 18:48  
14.937
Nicole Käse aus Wunstorf | 15.06.2016 | 21:04  
34.018
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 15.06.2016 | 22:10  
50.363
Christl Fischer aus Friedberg | 16.06.2016 | 14:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.