Anzeige

Der Pflegestützpunkt Ludwigslust stellt seine Arbeit vor.

Vellahn: Kirche |

Der Pflegestützpunkt Ludwigslust stellt seine Arbeit vor.

Im Rahmen der monatliche Veranstaltungsreihe der PROSTATAKREBS-Selbsthilfe "Griese Gegend" wird im April der Pflegestützpunkt Ludwigslust vorgestellt.
Die Mitarbeiterin, Frau Sylke Seehase, vermittelt einen Überblick zum Leistungsspektrum dieses Zentrums, dessen Aufgabe es ist, im gesamten Altkreis Ludwigslust und Hagenow seine Dienste anzubieten, Dabei ist der Name der Einrichtung sogar eher irreführend, wie sich schnell zeigen wird: Denn "Pflege" beginnt schon sehr viel früher und das Wort Stützpunkt ist so eng auch nicht zu verstehen.
Um genau diese Unklarheiten aufzulösen, hat sich Frau Seehase bereit erklärt nach einem kleinen Vortrag auf die Fragen der Interessierten einzugehen.
Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 10,April, um 17 Uhr, im Gemeinderaum der Vellahner Kirche (Nordeingang, Zufahrt über die Straße "Am Kirchberg 9)
Die nächste Veranstaltung (8.Mai) der Prostatakrebs-Selbsthilfe wird die Vorsorgeverfügung und die Patientenverfügung zum Thema haben. Sie findet ausnahmsweise in Hagenow, in der Kanzlei eines Notars statt.
Weitere Informationen sind im Internet zu finden und per Telefon bei Christel Prüßner (038848-139007)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.