Anzeige

Endlich Freibadwetter - Langfinger gehen aber auch ins Freibad

Stuttgart - Beim Sprung ins kühle Nass vergisst man gerne, dass auch dass auch Langfinger die heißen Sommermonate nutzen, um auf Diebestour zu gehen.

Nicht nur Geldbeutel oder Kreditkarte sind beliebte Beute, sondern auch wertvolle Smartphones und Co. Gelegenheit macht Diebe: Nur wenige Sekunden reichen und schon sind die Wertsachen verschwunden. Werden die Diebe nicht auf frischer Tat ertappt, sind sie meist nur schwer ausfindig zu machen – zumal die Opfer erst spät den Verlust bemerken und die Täter nicht beschreiben können.

Hier die Tipps der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes wie Sie Langfingern das Geschäft vermiesen können:
Lassen Sie ihre Wertsachen beim Baden nie unbeaufsichtigt liegen.

Nehmen Sie nur soviel Bargeld ins Freibad mit, wie Sie tatsächlich benötigen.
Nutzen Sie die ausgewiesenen Wertfächer, um Ihre Wertgegenstände sichereinzuschließen.
Notieren Sie niemals Ihre PIN irgendwo im Portemonnaie (schon gar nicht auf der Zahlungskarte).
Sollten Ihnen Zahlungskarten abhanden gekommen sein, lassen Sie diese sofort für den weiteren Gebrauch sperren. Das kann telefonisch über den bundesweiten Sperr- Notruf 116 116 geschehen.

Sind Sie ins Freibad geradelt, schließen Sie Ihr Rad stets mit einer geeigneten Fahrrad-Sicherung an einen festen Gegenstand (Fahrradständer, Laternenpfahl) an. Die wichtigen Merkmale Ihres Fahrrads sollten Sie sorgfältig in einen Fahrradpass notieren und für den Notfall sicher verwahren. Bei Diebstahl können Sie diese Daten schnell und unkompliziert Polizei und Versicherung zur Verfügung stellen.

Textquelle:
Mit freundlicher Genehmigung von
www.polizei-beratung.de/

Die Fotos wurden heute von mir im
Freibad „Schöne Flöte“ Holzwickede
mit Genehmigung von Herrn Carsten Prünte gemacht.

28.06.2012 16:22:09
0
1 Kommentar
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.06.2012 | 21:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.