Anzeige

Ehinger Familienunternehmen expandiert: Bopp Reisen wird Teil von Bottenschein Reisen

  Ehingen/Münsingen. Bottenschein Reisen mit Stammsitz in Ehingen übernimmt zum 1. Januar 2013 die Touristik Sparte von Bopp Reisen in Münsingen. Alle Mitarbeiter werden übernommen. Kunden profitieren von größerem Reiseangebot. Die Bottenschein Belegschaft wächst auf 60 Mitarbeiter. Der eigene Fuhrpark umfasst 40 moderne Linien- und Reisebusse.

Noch vor Weihnachten haben sich zwei Familienunternehmen aus der Region ein gegenseitiges Geschenk gemacht. Bopp Reisen aus Münsingen verkauft seine Reisesparte an das Ehinger Unternehmen Bottenschein Reisen und konzentriert sich damit auf den Linienverkehr. Bottenschein Reisen hingegen ergänzt mit der Übernahme des im Jahre 1961 gegründeten Unternehmens Bopp Reisen sein Engagement im Einzugsgebiet im Landkreis Reutlingen.
“Bopp passt gut zu uns, da es als traditionelles und seriöses Unternehmen bekannt ist und wir eine ähnliche Kundenstruktur haben. Wir sind im Rahmen der der Kooperation P.I.T.-Touristik bereits im Raum Münsingen/Reutlingen tätig, deshalb ist Bopp Reisen eine ideale Ergänzung für uns“, erklärt Geschäftsführer Horst Bottenschein die Gründe zur Übernahme.

Kunden stehen im Vordergrund
Durch den Zusammenschluss profitieren aber vor allem die Kunden: „Wir sind sicher, dass wir für unsere Reisesparte mit Bottenschein Reisen den richtigen Käufer im Sinne unserer Kunden gefunden haben“, sagt Bopp Reisen-Geschäftsführer Rainer Bopp.
Das Büro in der Münsinger Hauptstrasse 27 bleibt bestehen, somit können die Kunden nach wie vor auch persönlich dort Ihre Wunschreise oder Ihren Wunschbus buchen. Bottenschein übernimmt alle Fahrer und Büromitarbeiter sowie drei neuwertige Bopp-Reisebusse, die weiterhin in Münsingen stationiert bleiben. Auch Rainer Bopp wird für Bottenschein als erfahrener Reisebusfahrer und Standortverantwortlicher tätig sein.
Das vielfältige Reiseangebot von Bopp und Bottenschein wird zusammengeführt. Die Bottenschein Produktpalette ergänzt das Angebot mit einer riesigen Auswahl an neuen Urlaubszielen und Reiseideen aus erster Hand.
„Das Angebot an Reisen bei Bottenschein ist so groß, dass es neben dem Hauptkatalog sechs weitere Prospekte für detaillierte Reisen wie Kururlaube, Tagesfahrten, Fluss- und Hochseekreuzfahrten und kombinierte Bus-Flug-Reisen zur Urlaubsauswahl gibt“, sagt Rainer Bopp.
„Tag der Reise“ informiert über neues Reiseangebot
Gemeinsame Aktivitäten, um die Reisegäste über die Veränderungen zu informieren sind bereits in Planung. Mit einem „Tag der Reise“ präsentiert sich Bottenschein Reisen am 3. Februar 2013 in der Münsinger Zehntscheuer. Urlauber unterschiedlichster Couleur, Vereine, Firmen, Senioren, Familien und Sport-, Städte- und Tagestouristen können sich auf eine ausgesuchte Vielfalt an Reiseangeboten freuen.

Kein Neuland
Bottenschein Reisen betritt mit der Übernahme von Bopp Reisen kein Neuland: Bereits 1996 wurde vom Ehinger Reiseunternehmen das Laupheimer Busunternehmen König Panis erworben und 2001 das Blaubeurer Busunternehmen Schwenkkrauss. Seit 2004 gibt es zudem eine Bottenschein-Filiale in Peking. Zwei Bottenschein Mitarbeiter sind in China mit der Organisation von Europareisen für chinesische Delegationen und Geschäftsleute betraut.
Zu den bisherigen Betriebsstandorten Ehingen, Laupheim und Blaubeuren kommt Münsingen als vierter regionaler Standort dazu. Im 60. Jubiläumsjahr bewegt Bottenschein Reisen so mit insgesamt 60 Mitarbeitern 40 eigene Omnibusse im Reise- und Linienverkehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.