Anzeige

Ulm: Einbruch in Einfamilienhaus

Ulm: Am Donnerstag stellte ein Bewohner eines Einfamilienhauses fest, dass bei ihm eingebrochen wurde. Gestohlen wurde ein Tresor mit Bargeld. Au├čerdem wurden noch pers├Ânliche Dinge entwendet.

Gegen 22:00 Uhr stellte ein Bewohner am Donnerstag fest, dass in seinem Einfamilienhaus eingebrochen wurde. Der T├Ąter hebelte das Badfenster auf und verschaffte sich so Zutritt ins Innere des Hauses. Er durchsuchte s├Ąmtliche R├Ąume nach Beute und fand auch einen nicht eingebauten Tresor mit Bargeld. Das gen├╝gte dem Dieb aber nicht und er entwendete noch weiter pers├Ânliche Gegenst├Ąnde. Am Haus entstand ein Sachschaden in H├Âhe von 500 Euro. Die Polizei sicherte am Tatort Spuren und ermittelt dagegen.

Angst vor Einbr├╝chen

F├╝r viele Menschen ist ein Einbruch in die eigenen vier W├Ąnde ein gro├čer Schock. Viele f├╝hlen sich in ihrer Privatsph├Ąre gest├Ârt und das Sicherheitsgef├╝hl Zuhause geht verloren. Das ist meistens schlimmer als der materielle Schaden. F├╝r Einbrecher ist es ein leichtes Spiel, durch Fenster und T├╝ren eines Hauses ins Innere zu gelangen, denn das sind die Schwachstellen eines Hauses. Zur Vorsorge k├Ânnen da allerdings mechanische und elektronische Sicherungen angebracht werden, welche dem Einbrecher die Arbeit deutlich erschweren.

Quelle: Presseportal der Polizei

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.