Anzeige

Uetzer Jugendliche überzeugen auf der Kreismeisterschaft auf ganzer Linie

Der Nachwuchs des Schützenvereins Uetze überzeugte auf den Kreismeisterschaften des KSV Burgdorf mit der Luftpistole auf ganzer Linie und konnte durchweg alle ersten Positionen in den Wettkampfklassen besetzen, in denen der Verein gemeldet hat.

Eine absolute Spitzenleistung zeigte Vanessa Seeger in der Jugendklasse mit 382 von 400 Ringen. Die 16-jährige Schülerin des Sportinternats Hannover, die erst Mitte Februar die Bronzemedaille bei den Jugend-Europameisterschaften holte, zählt zu den großen Nachwuchstalenten im deutschen Schießsport. Den zweiten Platz sicherte sich die mehrfache deutsche Schülermeisterin Marieke Lehmann (362 Ringe), ebenfalls eine der Nachwuchshoffnungen des Deutschen Schützenbundes. Und Platz 3 errang Samantha Przyklenk (361). Auch in der Altersgruppe bis 14 Jahre zeigten die Uetzer ihr hohes Leistungsniveau: Bei den Schülerinnen machten Lisa-Marie Bothe (176 von 200) und Franziska Thürmer (167 Ringe) ihren Führungsanspruch in Niedersachsen deutlich. Und bei den Schülern belegten Torge Ahlers (161 Ringe), Philip Liebrecht (159) und Niels Lehmann (153) klar die Medaillenränge. Der Vorsitzende und Pistolenobmann des Uetzer Vereins, Donald Albrecht, freut sich über diese guten Ergebnisse als Erfolg der intensiven Jugendarbeit seines Vereins.

Im Pistolenbereich stellte der Schützenverein Uetze mit 13 von 26 Startern im Jugendbereich nicht nur das mit Abstand größte Teilnehmerfeld der 50 Vereine im Altkreis Burgdorf, sondern konnte durchweg alle ersten Positionen in den Wettkampfklassen besetzen, in denen der Verein gemeldet hat. Damit hat sich erneut bestätigt, dass eine engagierte Jugendarbeit ein wichtiges Standbein für die sportlichen Erfolge und die Zukunftssicherung des Vereins ist. So haben mehrere der erfolgreichen jungen Sportler ihren Weg zum Verein gefunden, ohne dass sie vorher familiäre Beziehungen zum Schützenwesen hatten.

Der Schützenverein Uetze zählt zu den Vereinen mit einer besonders intensiven Jugendarbeit in Niedersachsen. 2016 wurde der Verein deshalb auch als regionales Talentnest anerkannt und ausgezeichnet. Vier Sportlerinnen und Sportler waren deshalb auch im Rahmen von Kooperationen des Talentnests für Uetze am Start. Zur Zeit modernisiert der Verein seinen Luftdruckstand und wird damit für die Jugendlichen zukünftig über noch attraktivere Trainingsmöglichkeiten im Lichtpunkt- und Luftdruckschießen verfügen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.