Anzeige

Jugendfeuerwehr unterstützt den Ortsrat beim Blumenpflanzen.

alles klar, das können wir auch.
Bei der diesjährigen Pflanzaktion wurde der Ortsrat Altmerdingsen von der Jugendfeuerwehr unterstützt. 350 Narzissen waren während des anderthalbstündigen Dienstes in die Erde zu bringen. Das bedurfte einer gründlichen Planung. In drei Gruppen eingeteilt gingen die 27 jungen Leute ans Werk. Der Jugendwart zeigte noch einmal wie gepflanzt werden soll, und los ging es. Abstände genau einhalten, Löcher nicht zu tief, drei Blumenzwiebeln pro Loch setzen, Erde und Grasaushub locker oben drauf fertig. Geht doch! Die jungen Brandschützer stellten sich äußerst geschickt an, so dass die Pflanzaktion früher als geplant ihr Ende fand. Die Ortsratsmitglieder hatten sich derweil vorgenommen die jungen Leute mit Grillwurst, Pommes und Salaten zu belohnen. Vom zeitigen Ende überrascht, hatte die Wurst aben noch nicht den nötigen Bräunungsgrad erreicht. Das veranlasste den Jugendwart zu einer spontanen Reaktion. Kurzerhand ordnete er noch einen Herbstputz rund ums Gerätehaus an. Dann war auch der Grillmeister soweit, und alle konnten an einer gedeckten Tafel Platz nehmen. Nun warten wir alle gespannt auf das Frühjahr 2011 und schauen uns an was aus unseren Blumenzwiebeln geworden ist.
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Jugendfeuerwehr | Erschienen am 13.11.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.