Anzeige

Strobl erledigt sich selbst

Stuttgart: Hauptbahnhof | Erinnern Sie sich an den Prince Charles der baden-württembergischen CDU, den Schwiegersohn Wolfgang Schäubles, der gerne auch noch etwas geworden wäre?

Nein? Dann haben Sie meinen früheren Blog im Juni nicht gelesen .... naja, Schwamm drüber:

http://schorschlesfrau.wordpress.com/2010/06/01/51...

Thomas Strobl hatte sich als potentieller Nachfolger Mappus' im Landesverband der CDU bereit gehalten. Von der Historiker-Debatte über die Nazi-Seilschaften im Auswärtigen Amt offensichtlich inspiriert, verbreitete er in einer Pressemitteilung, der Vater des prominenten S-21-Gegners Walter Sittler sei ja auch schon ein demagogischer Schreiberling in Goebbels Propagandaministerium gewesen ... nach einem Sturm der Entrüstung musste er sich bei Sittler entschuldigen.

Damit können wir die Akte Schwiegersohn getrost schließen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.