Anzeige

RLS - Patientenseminar

Wann? 22.10.2010 18:00 Uhr

Wo? Bürgersaal, Osterfeldstraße, 86391 Stadtbergen DE
Stadtbergen: Bürgersaal | Restless Legs Syndrom – unruhige Beine, schon davon gehört? – Kostenloses Seminar für alle Betroffenen

Augsburg/Stadtbergen/Königsbrunn (oH). Kennen auch Sie das Problem, nachts nicht einschlafen zu können, weil Ihre Beine einfach keine Ruhe geben? Das Phänomen der unruhigen Beine nennt man Restless Legs Syndrom (RLS). Etwa 10 % der Bevölkerung sind betroffen. Nicht nur die Symptome wie Ziehen, Reißen, Jucken, Kribbeln, Zucken bereiten Probleme, quälend ist auch das Bewusstsein, dass Außenstehende die Beschwerden nicht nachvollziehen können. Die Beschwerden treten in Ruhestellung und vorwiegend abends und nachts auf. Unerträglich wird es, wenn ein unbezähmbarer Bewegungsdrang und Zuckungen der Beine dazu kommen. Dann ist an Nachtruhe nicht mehr zu denken.

Wenn Massagen, kalte Waschungen und Einreiben keine Linderungen mehr bringen und der Leidensdruck zu groß ist, ist es ratsam einen Neurologen aufzusuchen. RLS kann heute gut mit Medikamenten behandelt werden. Die Betroffenen finden endlich wieder Ruhe, die Lebensqualität verbessert sich.

Am 22. Oktober 2010, 18:00 Uhr findet in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Augsburg im Bürgersaal Stadtbergen, Am Hopfengarten 12, (Zufahrt über Osterfeldstr., Tiefgarage kostenlos, Straßenbahn Linie 3) und den Augsburger und Schwäbischen RLS-Selbsthilfegruppen ein kostenloses Patienten-Seminar der RLS e.V. Deutsche Restless Legs Vereinigung statt. Dazu sind Sie herzlich eingeladen. Sie erhalten ausführliche Informationen über die Erkrankung RLS (Restless Legs Syndrom). Dr. Peter Ratzka, Oberarzt der Neurologie des Klinikums Augsburg, spricht über „Diagnose und Therapie des Restless Legs Syndroms“. In der anschließenden Diskussion wird Lilo Habersack, Vorstandsvorsitzende der RLS e.V. Deutsche Restless Legs Vereinigung, zusammen mit Dr. Peter Ratzka gerne Ihre Fragen beantworten, ebenso sind die Leiter der Selbsthilfegruppen Kurt Aue (Königsbrunn) und Walter Brugger (Augsburg und Ingolstadt) für Sie da. Gegen Überweisung (Kto.20123626, BLZ 70150000) von 10.00 Euro erhalten Sie wichtige Informationen sowie das neu in 5. Auflage erschienene und überarbeitete Informationsbuch „Ratgeber für behandelnde Ärzte und Betroffene“.
RLS e.V. Deutsche Restless Legs Vereinigung, Schäufeleinstraße 35, 80687 München. info@restless-legs.org, www.restless-legs.org und Email: kurtaue1@freenet.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.