Anzeige

Michael Martin mit seinem Vortrag "Die Wüsten der Erde" am 25.3. in Stadtbergen

Wann? 25.03.2013 19:30 Uhr

Wo? Bürgersaal, Osterfeldstraße, 86391 Stadtbergen DEauf Karte anzeigen
Stadtbergen: Bürgersaal | Endlich kommt Michael Martin wieder mal in seine Heimat. Nicht direkt nach Gersthofen, wo seine Eltern immer noch und er jahrelang wohnten, aber er kommt in den Bürgersaal nach Stadtbergen.

Es ist naheliegend, dass Michael Martin zugunsten von "Schulen für Afrika" und "Schulen für Litauen" auftritt. Denn er liebt Afrika über alle Massen und was liegt dann näher als eine Initiative zu unterstützen, die sich den Schulbau in afrikanischen Ländern auf die Fahnen geschrieben hat?

Für die Besucher sind die Veranstaltungen von Michael Martin ein einzigartiger Genuss. Die Bilder sind faszinierend und können mehr als jeder Film zum Thema aussagen. Zudem sind dermaßen kompetent, spannend und erzählerich perfekt, dass man jede Veranstaltung von ihm gerne mehrmals besuchen möchte. Langeweile kommt da keine Sekunde auf.

Michael Martin, Die Wüsten der Erde

Michael Martin und Elke Wallner haben mit dem Motorrad alle Wüsten der Erde durchquert. Michael Martin erzählt in Stadtbergen die Geschichte dieses einzigartigen Abenteuers. Seit seinem fünfzehnten Lebensjahr hält er Diavorträge in allen europäischen Ländern. Seine Ideen, seine Energie, der konsequente Qualitätsanspruch und sein großes Talent als Fotograf und Redner machten ihn zum führenden deutschsprachigen Diareferenten. Dies wird unterstrichen durch zahlreiche Preise, volle Säle und Einladungen hochkarätiger nationaler und internationaler Institutionen. So zeigte Michael Martin seinen Diavortrag bereits vor der altehrwürdigen Royal Geographical Society in London.
Die »Wüsten der Erde« ist die aufwändigste Diashow, die je produziert wurde. Dies beginnt mit der Fotografie: 2200 Filme mit über 80 000 Dias nutzte Martin, in monatelanger Arbeit stellte er diesen Vortrag zusammen, schrieb den Text dazu, veröffentlichte imponierende Bildbände zum Thema. Zwanzig Veranstaltungen waren notwendig, um die optimale Fassung des Vortrags herauszufinden. Immer wieder wurden der Text, die Dias und die Programmierung neu aufeinander abgestimmt.

Entstanden ist eine Diashow, die hinsichtlich Fotografie, Rhetorik und Präsentation neue Maßstäbe setzt. Sie zeigt die Stärken des Mediums »Diavortrag« eindrucksvoll auf. Ein scharfes, perfekt projiziertes Bild, beste Ton- und Musikqualität und ein ausgefeilter Kommentar fügen sich zu einem perfekten Ganzen.

Das Ergebnis war so nachhaltig und eindrucksvoll, dass Fernsehsender wie Arte und Phönix und die einschlägigen Magazine wie Geo und National Geographic an ihm als ausgewiesenen Wüstenexperten nicht mehr vorbeikommen. Mittlerweile ist Martin dabei, die Eiswüsten in der gleichen, von ihm gewohnten Präzision zu erforschen und im Bild festzuhalten.

Michael Martin live erlebt zu haben ist ein Highlight, das Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten.

Michael Martin, Die Wüsten der Erde. Multivisionsschau. Montag, 25. März 2013, 19.30 Uhr, Bürgersaal Stadtbergen; Eintritt: €17 und €15 (Studenten, Schüler, Personen mit Behinderung)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.