Anzeige

Sieg im B-Finale für Alicia Bohn bei Weltmeisterschaft

Alicia Bohn nach dem Sieg im B-Finale bei der U23-WM
Bei der Ruder-Weltmeisterschaft der U23 in Sarasota, Florida zeigte die Ausnahmeathletin der Rudergesellschaft Speyer im Nationaltrikot eine tolle Leistung. Nach dem zweiten Platz im Vorlauf, ruderte Alicia Bohn mit ihrem dritten Platz im Hoffnungslauf knapp am A-Finale vorbei. Dabei hatte sich Alicia Bohn hinter der souveränen Französin Juliette Lequeux lange einen harten Kampf mit der Bulgarin Desislava Angelova um das zweite Finalticket geliefert, musste aber auf dem letzten Streckenviertel abreißen lassen.

Mit einem Start-Ziel-Sieg gestaltete Alicia Bohn dann das B-Finale. Auf den ersten 1000 Metern lag zunächst die Britin Georgina Robinson Ranger auf Platz zwei, wurde dann aber von der Südafrikanerin Megan Hancock auf dem zweiten Platz abgelöst und wurde dritte. Am souveränen Sieg von Alicia Bohn änderte dieser Schlagabtausch jedoch nichts.
In 7:54,32 Minuten siegte Alicia mit mehr als fünf Sekunden Vorsprung und wurde insgesamt Siebte im Frauen-Einer der U23 WM in Sarasota.
Alicia Bohn ist damit die erste Starterin der RGS bei einer Weltmeisterschaft im Einer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.