Anzeige

RG Speyer bringt 9 Siege aus Schierstein mit

Siegerin im Einer Alicia Bohn
Die von der RG Wiesbaden-Biebrich ausgerichtete Jubiläumsregatta zum 125. Vereinsjubiläum führte rund 400 Ruderer aus über 50 Vereinen und Renngemeinschaften an den Schiersteiner Hafen, um über die 500-Meter-Sprint-Distanz die Sieger zu ermitteln. Mit dabei waren auch die Rennruderer der Rudergesellschaft Speyer. Gleich neun Siege konnten die Speyerer verbuchen.
Den Auftakt machten Marvin Degen und Louis Ebermann die den Sieg im Junioren-B-Doppelzweier mit einer halben Länge Vorsprung auf Darmstadt nach Hause ruderten. Gemeinsam mit Julia Hoffmann machte es Marvin Degen in der Offenen Klasse des Mixed-Doppelzweiers für Vereinsmannschaften spannend. Zwei zehntel Sekunden vor dem Mühlheimer RV überruderte Speyer die Ziellinie, Marktheidenfeld als Dritter lag deutlich zurück. Deutlich leichter fiel Marvin Degen der Sieg in der Renngemeinschaft RG Speyer / Binger RG / Bernkasteler RV, mit gleich sechs Sekunden Rückstand mussten sich die zweiten der Renngemeinschaft RG Wiesbaden / Flörsheimer RV / Weilburger RV geschlagen geben.
Erneut nichts anbrennen lies Alicia Bohn, die im Juniorinnen-B-Einer in 2:01,53 Minuten mit mehr als einer Länge vor dem Weilburger RV siegte. Noch weiter zurück lagen der RC Nassovia Höchst und der RC Aschaffenburg.
Einen Doppelsieg landete JuliaHoffmann mit ihrer Partnerin von der Binger RG Selina im Frauen-Doppelzweier A (Offene Klasse) einmal vor der RG Wiesbaden-Biebrich und einmal vor der Renngemeinschaft RG Lahnstein/Bernkasteler RV als zweitem Boot. Einen weiteren Ein-Längen-Sieg holte sich Julia Hoffmann im Frauen-B-Einer (U23) vor Bingen und Limburg.
Im Masters-Doppelzweier ruderten Frank Durein und Harald Schwager zwei Mal souverän mit mehr als zwei Längen Vorsprung, im ersten Lauf vor dem Mainzer Doppelzweier und im zweiten Rennen vor dem RC Neptun Darmstadt, über die Ziellinie.
Die Ergebnisse wurden durch acht zweite, fünf dritte und drei vierte Plätze komplettiert. Erfolgreichste Teilnehmer der RG Speyer waren in jeweils sieben Rennen Julia Hoffmann mit gleich vier Siegen und Marvin Degen der es auf drei Erfolge brachte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.