Anzeige

Rennruderernadeln 2018 der RG Speyer

Sieger im Masters-Doppelvierer bei der Euromasters 2018 - Lutz Fiedler (ganz links)
Die Rudergesellschaft Speyer verleiht an besonders erfolgreiche Leistungssportler die begehrten Rennruderer-Nadeln. Bronze wird für mindestens 15 Siege, Silber ab 25 Erfolgen und Gold ab 40 ersten Plätzen vergeben. In der Saison 2018 schafften es gleich sechs Rennruderer sich für die Verleihung der Bronzenen Rennruderernadel zu qualifizieren.
Die 15-Siege-Hürde übersprangen bei den Junioren B (15/16 Jahre) Ole Bartenbach, Nicolas Bohn und David Martirosyan. Ole Bartenbach mit 5 Erfolgen in 2018 und David Martirosyan mit 10 Siegen in der abgelaufenen Saison stehen jetzt beide bei exakt 15 ersten Plätzen und schafften den 15. Sieg jeweils bei ihrer letzten Regatta 2018 in Sursee, Schweiz. Nicolas Bohn kam 2018 auf neun Siege und steht bei nunmehr 17 Gesamtsiegen nach seiner dritten Regattasaison.
Erst spät begann Ralf Mattil mit dem Rudersport und kam über den Breitensport und das Rheinrudern auch immer intensiver zum Rennsport. Der erste Regattaerfolg datiert aus dem Jahr 2013. Mit den fünf Siegen 2018 schraubte Ralf Mattil sein Konto auf insgesamt 19, wobei er seinen 15. Erfolg im Masters-Achter bei der Regatta in Offenbach feiern durfte. 2016 kam der erfolgreiche Rennruderer Lutz Fiedler von der Mannheimer RG Rheinau nach Speyer und holte seinen ersten Sieg für die RG Speyer. Dem folgten 2017 fünf und 2018 gleich zehn erste Plätze, darunter der erste Platz bei den Euromasters im Doppelvierer mit Ralf Burkhardt, Thomas Dresel und Jan Weiß. Der Langstreckensieg im Mixed-Achter bei der Regatta in Sursee war der 15. Sieg von Lutz Fiedler, damit wurde er im 135. Jahr der Rudergesellschaft Speyer auch der 135. Träger der Bronzenen Rennruderernadel seit Gründung der RGS. Viel Zeit bis zur Qualifikation für die Bronzene Rennruderernadel ließ sich Norbert Herbel. 1966 im Jahr als die RG Speyer zum ersten Mal Rennruderernadeln verlieh holte Norbert Herbel seinen ersten Sieg als Junior. 40 Jahre später in der Regattasaison 2006 folgte der zweite Sieg im Masters-Achter. Mit dem ersten der fünf Erfolge 2018 war es bei der Regatta in Limburg so weit. Der 70-jährige Norbert Herbel erhält die Bronzene Rennruderernadel.
Insgesamt wurden mit den sechs Auszeichnungen im Jahr 2018 in der 135-jährigen Geschichte des Rennruderns der RGS 138 Aktive mit „Bronze“ geehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.