Anzeige

88 Siege für die Rudergesellschaft Speyer im Jahr 2012

Sieger der RG Speyer 2012
Die Rudergesellschaft Speyer ehrte im Bootshaus die erfolgreichen Athleten der Rennrudersaison 2012 anlässlich einer Siegermatinee. Der Erste Vorsitzende Alfred Zimmermann freute sich im vollbesetzten Bootshaus gleich 38 Regattateilnehmer, darunter 36 Sieger begrüßen zu dürfen. Sportbürgermeisterin Monika Kabs beglückwünschte den Verein zu den „hervorragenden Erfolgen der Saison“ und erinnerte sich gerne an ihre eigenen Ausflüge im Rudern im Kirchboot.
An den Beginn des Ehrungsreigens hatte Alfred Zimmermann die Auszeichnung mit dem Ruderfertigkeitsabzeichen des Deutschen Ruderverbandes gestellt. Mit Bronze wurden geehrt Michelle Alav, Karin Emde und Max Lindner. Große Freude gab es dann bei Moritz Durein der als erster Aktiver der Rudergesellschaft die Auszeichnung in Gold entgegen nehmen durfte.
„Im Jahr 2012 errangen unsere Aktiven auf 20 Regatten ganze 88 Siege, 91 zweite Plätze und 39 dritte Plätze. Die Gesamtsiegzahl steht nun bei stolzen 3247 Erfolgen“, freute sich der Verwaltungsvorsitzende Robert Gard schon vor dem Ehrungsmarathon deutlich.
Viel Beifall erhielt Elias Dreismickenbecker für seine bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Junior-B-Einer errungene Bronzemedaille als auch seinen Südwesttitel in der gleichen Bootsklasse. Der Sieg bei den „Südwestdeutschen“ im Doppelzweier gelang Elias Dreismickenbecker dabei gemeinsam mit Vereinskamerad Marvin Degen. Komplettiert wurde das Bild durch die Südwesttitel im Junior-A-Doppelvierer für Elias Dreismickenbecker und im Junior-A-Achter für Janis Wagner. Bei der German Masters-Regatta in Bad Lobenstein war Lars Seibert mit Andreas Kabs im Masters-Doppelzweier B erfolgreich, während bei der World-Masters-Regatta in Duisburg Lars Seibert, Peter Faber, Arnd Garsuch und Andreas Kabs am Siegersteg anlegen konnten.
Insgesamt trugen sich 36 Ruderinnen und Ruderern aller Altersklassen in die Siegerliste 2012 ein. Erfolgreich waren erneut die Jungen und Mädchen (bis 14 Jahre). Lukas Zimmermann mit sieben, Alicia Bohn mit fünf und der zwölfjährige Youngster Julius Gard mit drei Siegen. Ebenfalls am Start war Steffen Steinbecher.
Alle Regattateilnehmer bei den Juniorinnen und Junioren (15-18 Jahre) konnten mindestens einen Sieg verbuchen. Elias Dreismickenbecker holte gleich zwölf, Marvin Degen acht sowie Philipp Nowicki und Wladislaw Schneider sechs Saisonsiege. Komplettiert wird das Bild von Janis Wagner (5 Siege), Elias Kolbenschlag (4 Siege) sowie Moritz Durein, Christoph Gärtner, Ansgar Keil und Paul Schwager (je 2 Siege) als auch Louis Ebermann und Kathrin Josy mit je einem Sieg.
Einzige Seniorin auf Regatten war Julia Hoffmann, die mit sechzehn Saisonsiegen 2012 die an Siegen reichste RGS-Vertreterin war. Tim Lauer siegte zwei Mal, Florian Gärtner und Jens Klein je einmal.
Die größte Gruppe stellten erneut die Masters (ab 27 Jahre), hier holte sich Andreas Kabs mit vierzehn Erfolgen die meisten Saisonsiege, gefolgt von seinem Doppel-zweier-Partner Lars Seibert mit dreizehn Erfolgen. Ebenfalls eine zweistellige Sieg-zahl konnte Harald Schwager mit zehn ersten Rängen verbuchen. Die weiteren Sieger waren: Peter Gärtner (9 Siege), Ralf Burkhardt (8), Martin Gärtner (7), Ottmar Gärtner (6), Arnd Garsuch (5), Ingo Janz (4), Peter Josy (4), Peter Faber (3), Beate Wettling (3) Rainer Bohn (2) Gerhard Kayser (2) Michael von Stumberg (1) Frank Durein (1). Sieben verdiente Siege verzeichnete Steuerfrau Katharina Kabs, die ihre Mannen stets fest im Griff hatte und zu den Erfolgen peitschte.
Trainer Martin Gärtner bekam nicht nur für seine eigenen Siege Applaus und Dank, sondern besonders für seine großartiges Engagement und Technikkompetenz. Julia Hoffmann galt der Dank für die starke Unterstützung von Trainer Martin Gärtner bei Trainingslagern und Regattadurchführungen.
Als besondere Gäste wurden Martin und Jochen Kühner für ihre großen Erfolge bei der Olympiade in London und insbesondere dem Weltmeistertitel im Leichtgewicht-sachter geehrt. Unvergesslich für die Masters-Crew der RGS bleibt dabei die Lang-streckenregatta über den Sempacher See mit dem zweiten Platz und Martin Kühner an Bord.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.