Anzeige

Zum Tod von Rudi Assauer

Rudi Assauer (Foto: privat)
RUDI ASSAUER, langjähriger Manager des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ist am 6. Februar 2019, im Alter von 74 Jahren verstorben. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet erinnert an die königsblaue Legende.

,,Mit dem Tod von Rudi Assauer verlieren das Ruhrgebiet und ganz Nordrhein-Westfalen einen echten Typen. Als Spieler von Borussia Dortmund und Werder Bremen erlangte er sportliche Erfolge, in seiner langjährigen Zeit als Manager und Vorstand des FC Schalke 04 wurde er zu einem der bekanntesten und prägendsten Gesichter des deutschen Fußballs. Dabei zeichnete Rudi Assauer immer eines ganz besonders aus - er blieb sich selbst treu, er war leidenschaftlich und war tief im Ruhrgebiet verwurzelt", sagte Ministerpräsident Armin Laschet.

Einer von Rudi Assauer´s bekanntesten Sätze war: ,,Entweder ich schaffe Schalke, oder Schalke schafft mich!"

,,Die letzten Jahre im Leben von Rudi Assauer waren von seiner Alzheimer-Erkrankung geprägt. Sein offener Umgang mit dieser Erkrankung hat vielen Menschen Mut gemacht.

Mit Rudi Assauer ist nicht nur ein erfolgreicher Sportler verstorben, Schalke 04 verliert nicht nur eine königsblaue Legende, sondern der deutsche Sport und unser Land eine bedeutende Persönlichkeit mit Ecken und Kanten", so der Ministerpräsident.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.