Anzeige

Jan Ullrich kämpft mit Burn-Out-Syndrom / Ehemaliger Radprofi verliert Doping Prozess

Es sieht nicht gut aus für Jan Ullrich. Gerade hat er bekannt gegeben, dass er mit einem Burn-Out-Syndrom kämpft. Auf seiner Internetseite heißt es: "Vor einigen Tagen wurde bei mir ein Burn-out-Syndrom diagnostiziert, das eine wohl längere Behandlung erfordert."

Da kommt die Nachricht im Doping Prozess sehr ungelegen. Der ehemalige Radprofi verliert den Doping Prozess. Es wurde erwiesen, dass Ullrich damals 35.000 Euro an einen spanischen Dopingarzt überwiesen hatte.

Jetzt muss er sich wohl bald erneut vor Gericht verantworten. Kein Wunder, dass Jan Ullrich mit dem Burn-Out-Syndrom kämpft. Er sollte einfach zugeben, dass er etwas falsch gemacht hat und sich aus der Öffentlichkeit zurück ziehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.