Anzeige

Aeshna cyanea-Studie oder Gänsehautfeeling

Heute Vormittag an meinem Biotop = nichts los.

Ich hatte die Kamera schon wieder eingepackt, das Fahrrad gewendet - da fliegt eine große Libelle in die Büsche.
Also Kamera wieder in die Hand genommen, ich dachte, wenn sie sich da oben nieder läßt und ich sie entdecke, dann mach ich ein Foto aus der Ferne.

In dem Moment kommt die männliche Blaugrüne Mosaikjungfer und hängt sich nur einen Meter von mir entfernt, etwa 30 cm überm Boden an einen Strauch - und, sie läßt mich in aller Ruhe fotografieren.

Nachdem ich sie so hängend von hinten aufgenommen hatte, habe ich es gewagt, die 10 m zum Fahrrad zu gehen und die Vorsatzlinse zu holen, um sie noch näher aufnehmen zu können. Und sie blieb hängen und ließ mich machen. Nur von vorne kam ich nicht ran, da war zu viel Gestrüpp vor ihrem Kopf und Körper.

Ach, ich hätte sie umarmen können.

Ich hoffe, dass euch diese Studie gefällt, und freue mich auf eure Kommentare.

Liebe Grüße
Ruth
2 9
4 7
1 4
5 7
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
32.573
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 06.09.2012 | 18:57  
9.707
H. - Willi Wünsch aus Bergheim | 06.09.2012 | 20:40  
13.478
Uwe Norra aus Selm | 07.09.2012 | 20:49  
1.658
Ruth Namuth aus Sendenhorst | 08.09.2012 | 09:07  
29.860
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 12.09.2012 | 16:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.