Anzeige

Mit neuem Objektiv und altem Kumpel am Annateich unterwegs

Der Kormoran trocknet in der Sonne seine Flügel
Für mein Hobby Vogelfotografie habe ich bisher als längste Brennweite ein Zoom mit einer Endbrennweite von 300 mm (bezogen auf Kleinbild: 450 mm) zur Verfügung gehabt. Wer sich mit der Vogelfotografie beschäftigt hat, weiß, dass das recht dürftig ist. Das Rausvergrößern geht aus Gründen der Bildqualität auch nur sehr begrenzt. Ein weiteres Problem ist die Fluchtdistanz der gefiederten Freunde. Um ein vorzeigbares Foto zu erlangen musste ich fast immer zu nah an den Vogel heran und oft hatte der Piepmatz vor dem Auslösen schon das Weite gesucht.

Also habe ich in den teuren Apfel gebissen und mir ein Sigma 150/600 mm (Bezogen auf Kleinbild 225/900 mm) geleistet.
Der erste Schock ereilte mich bereits im Fotogeschäft. Das Teil wiegt knapp 2 kg und zusammen mit meiner Nikon 7200 ergibt sich ein Gesamtgewicht von fast 3 kg. Ich habe den Objektivkoffer zu Hause erstmal in die Ecke gestellt um mich in einer ruhigen Stunde mit der Bedienungsanleitung auseinanderzusetzen.

Dazu ist es dann nicht mehr gekommen, denn mein "alter" MH-Kumpel Reinhold Peisker rief an und lud mich im Hinblick auf das prächtige Frühlingswetter zu einem kleinen Fotospaziergang am Annateich in Hannover ein. Noch schnell die wichtigsten Regeln der Bedienungsanleitung überflogen und ab ging Post.

Anfangs habe ich mich mit der neuen Linse im wahrsten Sinne des Wortes "schwer getan". Besonders genervt hat mich, dass die Drehrichtung des Zoomringes am Sigma entgegengesetzt zu meinem 300er Tamron angelegt ist. Ich benutze überwiegend kein Stativ in der Vogelfotografie. um schnell auf veränderte Situationen reagieren zu können. Das hat aber bei dem neuen Objektivschwergewicht den Nachteil, dass im Freihandmodus bei längerem Anvisieren die Arme sehr schwer werden und der Autofokus mehr als üblich "wackelt".
Ich glaube, dass ich demnächst mit Hanteltraining anfange :-))

Mit den ersten Bildergebnissen bin ich ganz zufrieden. Mit einiger Übung werde ich wohl auch die Handhabung der "Neuen" noch besser in den Griff kriegen.
9
4
1 8
7
2 8
7
6
7
7
6
6
7
7
7
7
7
5
7
3 7
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
14.561
Frank Werner aus Wernigerode | 17.02.2017 | 17:30  
31.496
Günther Eims aus Sehnde | 17.02.2017 | 17:31  
41.270
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 17.02.2017 | 17:45  
31.496
Günther Eims aus Sehnde | 17.02.2017 | 17:55  
21.217
Kurt Battermann aus Burgdorf | 17.02.2017 | 18:08  
18.728
Elena Sabasch aus Hohenahr | 17.02.2017 | 18:45  
731
Dieter Augustin aus Augsburg | 17.02.2017 | 18:52  
14.894
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 17.02.2017 | 18:55  
29.040
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 17.02.2017 | 19:34  
2.485
Volker Harmgardt aus Uetze | 17.02.2017 | 21:06  
4.210
Romi Romberg aus Berlin | 18.02.2017 | 02:00  
37.252
Gertraude König aus Lehrte | 18.02.2017 | 12:28  
31.496
Günther Eims aus Sehnde | 18.02.2017 | 14:11  
27.311
Eugen Hermes aus Bochum | 03.03.2017 | 07:17  
31.496
Günther Eims aus Sehnde | 06.03.2017 | 22:59  
655
Wolfgang Krohn aus Lehrte | 15.03.2017 | 23:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.