Anzeige

Der Fieberklee oder Bitterklee (Menyanthes trifoliata) blüht am Teich.

Der Fieberklee ist Bestandteil vieler Magenbitter, um nach einem üppigen Essen Verdauungshilfe zu leisten.

Da viele seiner natürlichen Standorte jedoch trockengelegt wurden, gilt der Fieberklee in Deutschland als gefährdet. Er steht gemäß Bundesartenschutzverordnung unter besonderem Schutz und darf nicht ohne Genehmigung aus der Natur entnommen werden.
3
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.