Anzeige

@ tina vom Saalestrand

hier sind die Eier zu Deinem Beitrag

https://www.myheimat.de/bad-koesen/natur/manchmal-...

ich habe heute zwei 2 Hexeneier gefunden!.........

und dazu:Die Stinkmorchel gehört auch zu den sogenannten Heilpilzen. In der Naturheilkunde und der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Pilzextrakte zur unterstützenden Behandlung von Krankheiten verwendet. In der EU ist dies nicht wissenschaftlich nachgewiesen und anerkannt!

Sie gilt als Heilmittel für Gicht und Rheumatismus sowie als Aphrodisiakum (Libido- u. Potenzsteigernd).

Besondere Eigenschaften:

Die gallertartige Masse des Hexenei´s hat eine unglaubliche Eigenschaft! Reibt man es (frisch) auf Hände und Gesicht, so wird die Haut unverzüglich cremig, geradezu seifig-weich. Die Gallerte ist extrem feuchtigkeitsbindend; diese Wirkung hält auch nach Stunden noch an.

Kommentar:


Das Innere der Hexeneier ist auch für eine geringe Kostprobe roh essbar. Ansonsten mit Butter in der Pfanne gebraten = eine besondere Delikatesse.


Guten Appetit (wenn man bedenkt was daraus wird) :-((
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
21.196
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.08.2017 | 20:05  
18.743
Hans gg. aus Sehnde | 14.08.2017 | 20:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.