Anzeige

Tipp für Hosenträger:"Wie ziehe ich meine Hose richtig an"

Ästhetisch und umweltschonend

1. Sicherheit: Bewege dich beim Ankleiden in einer sicheren Umgebung.
Ringsumstützen und Polster für eventuelle Stürze sollten vorsorglich
aufgebaut sein. Vor dem Vollzug keinen Alkohol konsumieren.

2. Umwelt: Die Familie oder Mitbewohner sollte/n aus Lärmschutz- und Energieschutz-
gründen vom Vollzug ausgeschlossen werden.

Es kann los gehen: Die Hose liegt mit dem Bund zum Aspiranten gerichtet auf (z.B.) dem Bett. Gehe an die Hose heran und ergreife sie am Bund. Bitte darauf achten, schon weil die Umwelt sich sonst mokiert, dass ( bei Männern ) die (Bild 2) Verschlussöffnung nach vorn zeigt. Jetzt sich um blicken um fest zu stellen, in welche Richtung man fallen könnte.
Das Spielbein so weit wie möglich anheben, dabei die Hose so tief wie möglich halten bis die Fußspitze den Bundrand überschritten hat.
Den Fuß strecken.
Den Fuß in das entsprechende Spielhosenbein stecken und nach unten senken.

Wenn jetzt ein schmerzhafter Krampf in der Wade den Fortschritt hindern sollte, das entsprechende Bein wieder aus dem Hosenbein ziehen und in die Ausgangslage bringen. Jetzt auf die Spitze des schmerzenden Beines stellen und warten bis der Schmerz vorbei ist. (Bild 3)

Den Vorgang mit der Versenkung des Fußes in das Hosenbein so lange wieder holen, bis der Fuß unten aus dem Hosenbein raus guckt. Der Vorgang kann mehrere male wiederholt werden.

Nach wieder erlangter Standfestigkeit kann der Vorgang mit dem zweiten (wenn vorhanden, wegen der Raucher) fort gesetzt werden. ( Bilde 4)

Nun die Hose mit dem Bund in die richtige Position bringen. Nach oben ziehen.
Auch Bauchträger sollten den Bund in die Nähe des Bauchnabels bringen (wenn das nicht klappt, zum Hosenfachgeschäft gehen und neu vermessen lassen). Für Bauchträger wird hier auch gleich der Hosenträger empfohlen, weil die Hose in vorgesehener Höhe hängen bleibt. ( Bild 5) und ( Bild 6)

Die Anderen ziehen nach Knopf- oder Reißverschlußbedienung den eventuell benötigten Schmachtriemen stramm zu. ( Bild 1)

Erledigt
3
3
3
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
17 Kommentare
4.907
Peter Müller aus Wallersheim | 04.12.2016 | 18:36  
15.562
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 04.12.2016 | 19:36  
4.601
Romi Romberg aus Berlin | 04.12.2016 | 19:44  
4.907
Peter Müller aus Wallersheim | 04.12.2016 | 19:49  
15.562
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 04.12.2016 | 19:49  
15.562
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 04.12.2016 | 19:51  
23.092
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 04.12.2016 | 20:10  
22.360
Katja W. aus Langenhagen | 04.12.2016 | 20:41  
32.085
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 05.12.2016 | 00:06  
68.359
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 05.12.2016 | 03:13  
15.562
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 05.12.2016 | 08:56  
4.601
Romi Romberg aus Berlin | 05.12.2016 | 11:03  
23.092
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 05.12.2016 | 19:29  
15.562
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 05.12.2016 | 22:19  
8.850
Ralf Springer aus Aschersleben | 07.12.2016 | 21:38  
15.562
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 07.12.2016 | 23:35  
2.250
Karsten Hein (Calenberger Kobold) aus Barsinghausen | 22.01.2017 | 08:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.