Anzeige

Spektakuläre Rennen beim HCS-Grand Prix 2019

Im Wettkampf nicht ganz vorne wie sonst im Orchester: Dirigent Olaf Ahrens fährt Karina Prietzel hinterher
 
Die drei Besten jeder Kategorie wurden beim HCS Grand Prix 2019 geehrt. Hier die Sieger des HCS-Jugendorchesters: (von links) 2. Vorsitzende Anja Eichler, Jan Barfuß, Leonie Kutschke, Vorsitzender Stephan Nave und Matthias Macke

Sarstedter Musikverein feiert Sommerfest einmal anders

Mit einem bunten Programm hat der Harmonika Club Sarstedt (HCS) am Samstag sein Sommerfest gefeiert. Vermutlich zum letzten Mal am bisherigen Vereinsstandort, dem Pavillon an der Kastanienhofschule, trafen sich die Mitglieder aus den Kinder- und Jugendgruppen, der Gruppe Joy und dem Hauptorchester mit ihren Freunden und Angehörigen, um gruppenübergreifend gemeinsam zu feiern. Das Vorstandsteam um seinen Vorsitzenden Stephan Nave, hatte sich dafür extra etwas ganz Besonderes ausgedacht. An diesem Tag stand ausnahmsweise nicht die Musik im Vordergrund, zumal nicht die eigene, selbst gespielte. Stattdessen trugen die Musiker den „HCS-Gokart-Grand Prix 2019“ untereinander aus. Dazu wurde der Schulhof der Kastanienhofschule in einen Rennplatz umgebaut. Ähnlich einer Hüpfburg gab es einen aufblasbaren Rennparcours mit mehreren engen Kurven, Start- und Zielbögen. Schon beim Aufbau stürzten sich die Kinder und Jugendlichen des Vereins auf die geliehenen Tretmobile unterschiedlicher Größe, sogenannte Berg Gokarts, während die Eltern und Erwachsenen des Vereins mit neidvollem Blick daneben standen und nur darauf warteten, den Kleinen auch mal so ein Gokart abzuluchsen. Das Gelände des Schulhofs bot sich als idealer Verkehrsübungsplatz an, um die Gokarts auszuprobieren. Unterteilt nach den Klassen „Jugendorchester“, U6, U12, U18 und einer „offenen Gruppe“ wurden dann nach und nach in Rennen zu zweit im Ausschlussverfahren die einzelnen Sieger ausgefahren. Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern am Rande des Rennparcours und engagiert moderiert von der HCS-Cup-Organisatorin und stellvertretenden Vorsitzenden des Musikvereins, Anja Eichler, ergaben sich spannende Zweikämpfe mit teilweise spektakulären Überholmanövern und auch Unfällen und Stürzen. Zum Glück wurde aber niemand ernsthaft verletzt. Im Mittelpunkt stand der Spaß für junge wie auch ältere Vereinsmitglieder und deren Angehörige. „Bei den Proben üben die einzelnen Orchester und Gruppen immer getrennt. Heute wollten wir wieder etwas gemeinsam unternehmen, bei dem alle mitmachen und Spaß haben können“ freute sich der musikalische Leiter, Olaf Ahrens, über das gelungene HCS-Sommerfest. Am Schluss fanden dann die Siegerehrungen statt, bei denen Nave und Eichler allen Teilnehmern eine Urkunde überreichten und den jeweils drei besten jeder Klasse, wie es sich für einen echten Wettkampf gehört, auch Medaillen. Bei frischen Bratwürsten und Steaks vom Grill sowie einem von den Mitgliedern gestifteten Salat- und Kuchenbuffet konnten sich die neuen Rennfahrer ausgiebig stärken, während Jugendwart und DJ Adrian Bambynek dann doch noch für Musik – aus der Konserve sorgte. Zu den nächsten Veranstaltungen des HCS zählt einerseits das Gemeinschaftskonzert „aCHORdeon – die Mischung macht’s“ des Hauptorchesters gemeinsam mit dem Popchor Chorus A während der Sarstedter Musiktage am Donnerstag, 27.06. um 19.00 Uhr in der St. Nicolai Kirche, sowie ebenfalls während der Musiktage der Auftritt des Jugendorchesters beim großen Kinder- und Jugendkonzert am Dienstag, 25.06. um 17.00 Uhr im Stadtsaal am Schulzentrum am Wellweg. Gleich nach der Sommerpause findet dann am 25.08. um 14.00 Uhr im Vereinspavillon in der Gartenstraße wieder die traditionelle Akkordeonbörse statt. Dort werden gebrauchte Akkordeons unterschiedlicher Größen unter fachkundiger Beratung von Rainer Barfuß zum Verkauf angeboten. So haben Einsteiger die Möglichkeit, sich ein erstes, günstiges Instrument anzuschaffen, während andere auf ein größeres umsteigen. Auch wer noch ein altes spielbares Akkordeon auf seinem Dachboden oder Keller findet, kann das hier „versilbern“. Bereits ab 10.00 Uhr können zum Verkauf stehende Akkordeons im HCS-Pavillon abgegeben werden. Infos zur Akkordeonbörse erteilt Rainer Barfuß unter Tel. 0151/42836761.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.