Anzeige

"Nur 10 - 12% der hier anwesenden Flüchtlinge sind Syrer"...

(Foto: Gisela Geick-Bruchmann)
...sagt Mohammed am Salzburger Bahnhof. Der größte Teil der angeblichen Syrer, die in Deutschland sofort Asyl bekämen, hätten ihre Heimat in Nordafrika, sagen die Behörden.
Die Marokkaner, Algerier und Ägypter lernen die syrische Nationalhymne auswendig und horchen die echten Syrer auf der langen Flucht nach Details der Orte in Syrien aus.
Dabei braucht man nur genau hinsehen: Bei der Frage wer von den Anwesenden, die an der Grenze zu Ungarn in den Bus steigen sollten, aus Syrien stammt, meldeten sich auch Schwarzafrikaner.

(Auszug aus Zeit online)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
14 Kommentare
56.495
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.09.2015 | 16:58  
14.534
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 20.09.2015 | 17:05  
56.495
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.09.2015 | 17:29  
38.987
Eberhard Weber aus Laatzen | 20.09.2015 | 19:22  
20.733
Kurt Battermann aus Burgdorf | 20.09.2015 | 20:20  
56.495
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.09.2015 | 03:38  
1.592
wilhelm stümpfel aus Pattensen | 22.09.2015 | 10:15  
8.624
Rainer Bernhard aus Seelze | 06.10.2015 | 21:13  
14.534
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 07.10.2015 | 00:03  
56.495
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.10.2015 | 01:51  
8.624
Rainer Bernhard aus Seelze | 09.10.2015 | 02:19  
20.733
Kurt Battermann aus Burgdorf | 09.10.2015 | 11:13  
56.495
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.10.2015 | 15:42  
56.495
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.10.2015 | 15:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.